Sensorreinigung in der Z

Die Rubrik für die Systemkameras von Nikon

Moderator: donholg

Klassefotos
Batterie7 Kamera
Beiträge: 390
Registriert: So Dez 26, 2004 16:45
Kontaktdaten:

Re: Sensorreinigung in der Z

Beitrag von Klassefotos » Di Okt 15, 2019 6:46

tojaPIW hat geschrieben:
Mo Okt 14, 2019 21:53
Bitte, bevor uns komische, neue Forum-Mitglieder auseinander nehmen, schließen sie den Thread, es gibt nichts Neues beizutragen über Sensorreinigung.
Jap :appla: :super:

Benutzeravatar
Bull 38
Batterie11 A
Beiträge: 1414
Registriert: So Sep 18, 2011 0:39
Wohnort: Essen/NRW

Re: Sensorreinigung in der Z

Beitrag von Bull 38 » Di Okt 15, 2019 7:58

Wahnsinn wie manche psychisch ticken und in der Anonymität des Netzes versuchen um sich zuschlagen, hier darf nicht mal mehr seine eigene Erfahrung mitteilen, auch wenn es vielleicht nicht ganz konventionell ist, ich denke der Typ ist auf radau aus, nicht mehr nicht weniger
alles nur aus freude an der sache...

Klassefotos
Batterie7 Kamera
Beiträge: 390
Registriert: So Dez 26, 2004 16:45
Kontaktdaten:

Re: Sensorreinigung in der Z

Beitrag von Klassefotos » Di Okt 15, 2019 8:25

Bull 38 hat geschrieben:
Di Okt 15, 2019 7:58
Wahnsinn wie manche psychisch ticken und in der Anonymität des Netzes versuchen um sich zuschlagen, hier darf nicht mal mehr seine eigene Erfahrung mitteilen, auch wenn es vielleicht nicht ganz konventionell ist, ich denke der Typ ist auf radau aus, nicht mehr nicht weniger
Hallo Cafer, für solche Leute gibt es Namen "Trolls" einfach ignorieren!
Auch ich habe meine DSLR´s früher mit Q-Tips selber gereinigt (auch Nass), nun mache ich es mit Swaps (weil es einfach einfacher geht und Du schneller zum Ziel kommst)
Gruß
Achim

X-to-Z
Batterie2
Beiträge: 22
Registriert: So Sep 29, 2019 10:40
Wohnort: Gera

Re: Sensorreinigung in der Z

Beitrag von X-to-Z » Do Mär 26, 2020 16:24

Hallo,

welche Sensorreinigungsswabs und -flüssigkeit verwendet ihr denn? Ich habe gehört die VSGO 24mm-Swabs sollen gut sein. Gibt es bei der Reinigungslösung Einschränkungen? Sollen wohl einige laut Nutzermeinungen nicht gut für Sony-Sensoren sein? :???: Weiß zwar nicht warum, aber naja ...

Danke!
Nikon Z6 \ Nikkore Z 24-70 f/4 S \ Z 50 mm f/1.8 S \ Z 24 mm f/1.8 S \ diverse M42-Optiken \ Novoflex Adapter Nikon Z/M42 \ Nikon Speedlight SB-700

Foxy
Batterie6
Beiträge: 80
Registriert: Sa Sep 28, 2019 19:30
Wohnort: Neuss

Re: Sensorreinigung in der Z

Beitrag von Foxy » Fr Mär 27, 2020 0:19

die verwende ich auch...dazu die VSGO Camera Sensor Cleaner Flüssigkeit...funktioniert sehr gut... :)

Gruß Foxy
Zuletzt geändert von Foxy am Do Apr 02, 2020 0:13, insgesamt 1-mal geändert.
Nikon Z6
Nikkor Z 24mmF1.8S
Nikkor Z 50mmF1.8S
Nikkor Z 14-30mmF4S
Nikkor Z 24-70mmF4S
FTZ-Adapter
Techart TZE-01 Adapter

Benutzeravatar
Roadrunner2
Batterie6
Beiträge: 82
Registriert: Di Jul 07, 2009 21:06
Wohnort: Kreis München

Re: Sensorreinigung in der Z

Beitrag von Roadrunner2 » Fr Mär 27, 2020 12:32

Hallo zusammen. Ich habe es bislang zwar noch nicht selbst gemacht, würde mich aber eher an diesem Video orientieren:

https://www.youtube.com/watch?v=iexvpnG7E5Y

Ist zwar an einer Sony demonstriert, aber das dürfte ja egal sein.

Grüße Heinz
Nikon Z6 - 24-70/4 - 70-200/4 - 105/2.8 Micro - 300mm/4 PF
Olympus OM-D E-M1 MKII - 12-40/2.8 - 40-150/2.8 - 300/4

X-to-Z
Batterie2
Beiträge: 22
Registriert: So Sep 29, 2019 10:40
Wohnort: Gera

Re: Sensorreinigung in der Z

Beitrag von X-to-Z » Fr Mär 27, 2020 17:19

Hallo,

alles schön und gut, die Frage ist nur: gilt die Nikongarantie dann weiter? Mir ist es ehrlich gesagt zu aufwändig, die Kamera deshalb einzuschicken.

Gruß
Nikon Z6 \ Nikkore Z 24-70 f/4 S \ Z 50 mm f/1.8 S \ Z 24 mm f/1.8 S \ diverse M42-Optiken \ Novoflex Adapter Nikon Z/M42 \ Nikon Speedlight SB-700

donholg
Moderator
Beiträge: 25517
Registriert: So Dez 05, 2004 21:16
Wohnort: DA

Re: Sensorreinigung in der Z

Beitrag von donholg » Di Mär 31, 2020 18:29

Ich mische mir eine Lösung aus Isopropanol und Alkohol selbst zusammen, gibt es für ein paar Cent in der Apotheke.
Die Lösung funktioniert bei der D70 aus dem Jahr 2004 ohne Probleme bis hin zur Z7.
Beim stabilisierten Sensor der Z7 gehe ich mit deutlich weniger "Druck" auf den Sensor vor, da ich dort nichts kaputt machen möchte.
So viel Druck, wie im oben verlinkten Video ist es auf keinen Fall.
Der Reinigungsbedarf bei den Spiegellosen ist deutlich größer als bei den DSLR.
Auf dem freiliegenden Sensor ist irgendwie immer etwas zu finden, obwohl ich sie bei jedem Objektivwechsel nach unten halte.
"Macht der Himmel Dir die Arbeit schwer, versuchs mit dem Verlaufsfilter."

Thomas S.
Sollte mal wieder fotografieren...
Beiträge: 8717
Registriert: Mo Jan 20, 2003 8:58
Wohnort: Sachseln

Re: Sensorreinigung in der Z

Beitrag von Thomas S. » Di Mär 31, 2020 18:38

donholg hat geschrieben:
Di Mär 31, 2020 18:29
Ich mische mir eine Lösung aus Isopropanol und Alkohol selbst zusammen, gibt es für ein paar Cent in der Apotheke.
Die Lösung funktioniert bei der D70 aus dem Jahr 2004 ohne Probleme bis hin zur Z7.
Beim stabilisierten Sensor der Z7 gehe ich mit deutlich weniger "Druck" auf den Sensor vor, da ich dort nichts kaputt machen möchte.
So viel Druck, wie im oben verlinkten Video ist es auf keinen Fall.
Der Reinigungsbedarf bei den Spiegellosen ist deutlich größer als bei den DSLR.
Auf dem freiliegenden Sensor ist irgendwie immer etwas zu finden, obwohl ich sie bei jedem Objektivwechsel nach unten halte.
Mutig muss ich auch mal testen habe immer noch die von Visible Dust wobei ich die Z6 noch nie nass gereinigt habe
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!

Gruss Thomas
Leben und Leben lassen.

500px

Antworten