58 / f0.95

Die Rubrik für die Systemkameras von Nikon

Moderator: donholg

vdaiker
Sollte mal wieder fotografieren...
Beiträge: 6108
Registriert: Mi Sep 01, 2004 12:58
Wohnort: München
Kontaktdaten:

58 / f0.95

Beitrag von vdaiker » Do Okt 10, 2019 9:40

ist da: https://www.nikon.de/de_DE/product/nikk ... -95-s-noct

Oder zumindest angekündigt. Schlappe 9000 Euro. :cool:
Gruß,
Volker

FM2-User
Sollte mal wieder fotografieren...
Beiträge: 5287
Registriert: Fr Jan 22, 2010 17:54
Wohnort: bei Meeenz

Re: 58 / f0.95

Beitrag von FM2-User » Do Okt 10, 2019 13:34

ok, leica nimmt für sein 75er noch mehr.
Aber in der Glaskugel war in USA immer von knapp 8000 USD die.
Wenn für Europa nicht noch ein AF-Modul eingebaut wird, für die 1000 Mehr-Euronen, warte ich lieber auf das angekündigte 50/1,2






.
.
.
.
.
.

.. aber jucken tut's ja schon, wa?
:roll:
------------------
Gruss - Torsten


ich befürchte, ich bin wach


(gesehen auf einer Postkarte von bruederbach.de)

Fotograf58
Batterie12 S
Beiträge: 1676
Registriert: So Nov 02, 2008 11:46

Re: 58 / f0.95

Beitrag von Fotograf58 » Do Okt 10, 2019 17:13

FM2-User hat geschrieben:
Do Okt 10, 2019 13:34

.. aber jucken tut's ja schon, wa?
:roll:
Nicht im Geringsten. Irgendwo hat mein finanzieller Aufwand für mein Hobby Grenzen.

Thomas S.
Sollte mal wieder fotografieren...
Beiträge: 8497
Registriert: Mo Jan 20, 2003 8:58
Wohnort: Sachseln

Re: 58 / f0.95

Beitrag von Thomas S. » Do Okt 10, 2019 18:47

FM2-User hat geschrieben:
Do Okt 10, 2019 13:34
ok, leica nimmt für sein 75er noch mehr.
Aber in der Glaskugel war in USA immer von knapp 8000 USD die.
Wenn für Europa nicht noch ein AF-Modul eingebaut wird, für die 1000 Mehr-Euronen, warte ich lieber auf das angekündigte 50/1,2






.
.
.
.
.
.

.. aber jucken tut's ja schon, wa?
:roll:
Ne jucken tut sich da gar nix, wüsste gar nicht für was ich das ding verwenden sollte
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!

Gruss Thomas
Leben und Leben lassen.

500px

Foxy
Betterie1
Beiträge: 14
Registriert: Sa Sep 28, 2019 19:30
Wohnort: Neuss

Re: 58 / f0.95

Beitrag von Foxy » Do Okt 10, 2019 19:35

8mm Schärfentiefe bei 1m Entfernung...viel Spass beim manuellen fokussieren...mit F0,95...
Nikon Z6
Nikkor Z 50mmF1.8S
Nikkor Z 24-70mmF4S
FTZ-Adapter
Techart TZE-01 Adapter

Bull 38
Batterie11 A
Beiträge: 1341
Registriert: So Sep 18, 2011 0:39
Wohnort: Essen/NRW

Re: 58 / f0.95

Beitrag von Bull 38 » Do Okt 10, 2019 20:55

bestimmt nicht für amateure gedacht :)
und dann 2 kg, macht bestimmt spass beim tragen :bgrin:

Fotograf58
Batterie12 S
Beiträge: 1676
Registriert: So Nov 02, 2008 11:46

Re: 58 / f0.95

Beitrag von Fotograf58 » Fr Okt 11, 2019 6:11

Bull 38 hat geschrieben:
Do Okt 10, 2019 20:55
bestimmt nicht für amateure gedacht :)
und dann 2 kg, macht bestimmt spass beim tragen :bgrin:
Zwei davon ersparen die Hanteln :hehe: .

hooky69
Batterie5
Beiträge: 52
Registriert: Mi Aug 14, 2019 21:58
Wohnort: Kölner im Exil

Re: 58 / f0.95

Beitrag von hooky69 » Fr Okt 11, 2019 6:41

in Kölle sät man "Jück is schlimmer als Ping" doch diesmal stimmt das bei mir nicht, der Schmerz von 9K Euronen weniger in der Tasche....da lass ich es lieber Jucken

Ich würde da eher dieses Glas ausprobieren "Zhongyi Mitakon Speedmaster 50mm f/0.95 ver III-Objektiv für Nikon Z-Halterung" das 35er F0.95 hatte ich an der Fuji und es war ganz hervorragend.

Die 8mm Brennweite weniger sind höchstens einen halben Schritt nach vorn und spart 8.300,00 Euro :!:

Bull 38
Batterie11 A
Beiträge: 1341
Registriert: So Sep 18, 2011 0:39
Wohnort: Essen/NRW

Re: 58 / f0.95

Beitrag von Bull 38 » Fr Okt 11, 2019 7:38

hooky69 hat geschrieben:
Fr Okt 11, 2019 6:41
in Kölle sät man "Jück is schlimmer als Ping" doch diesmal stimmt das bei mir nicht, der Schmerz von 9K Euronen weniger in der Tasche....da lass ich es lieber Jucken

Ich würde da eher dieses Glas ausprobieren "Zhongyi Mitakon Speedmaster 50mm f/0.95 ver III-Objektiv für Nikon Z-Halterung" das 35er F0.95 hatte ich an der Fuji und es war ganz hervorragend.

Die 8mm Brennweite weniger sind höchstens einen halben Schritt nach vorn und spart 8.300,00 Euro :!:
ich habe das gute und alte AI Nikkor 50mm f/1.4 passt auf den FTZ drauf, halber Schritt nach vorn, die guten ISO-Fähigkeiten der Z7 noch dazu und schon haben wir 8.970,0 € gespart :bgrin:

FM2-User
Sollte mal wieder fotografieren...
Beiträge: 5287
Registriert: Fr Jan 22, 2010 17:54
Wohnort: bei Meeenz

Re: 58 / f0.95

Beitrag von FM2-User » Fr Okt 11, 2019 8:19

die letzte neu gekaufte Linse meines Keller-Museums war das 35er Sigma ART, davor das 70-200 vr II.
Selbst wenn ich's neu wollte: 8000 USD sind mit allem drum und dran etwa 7500 Euronen. Für das Delta zu den hießigen 9k€ kann man einiges anstellen.
Genau die 8mm auf 1m sind es ja, die mich reizen, und an einer Z mit Zebra-Fokus im Sucher sicher präziser getroffen, als berimn 1,4er AF-S mit Phasen-AF-Grünpunkt.
Ich würde es aber sicher nicht so oft nutzen, wie ein 180-400TC oder auch das angekündigte 120-300/2,8. Die sind auf der Liste der unerfüllbaren Wünsche weiter oben.

Dennoch:
Was Nikon in den letzten Jahren an neuen Linsen bringt oder ankündigt, hat aus meiner Sicht Hand und Fuß.
Genau das, was ich all die Jahre vorher immer wieder an letztem Tick vermisst habe.
Ich verdien kein Geld mit meinen Bildern, gerade deswegen will ich Spaß haben.
Und wenn ich den das Bild genauso auf dem Display oder Leuchtpult sehe, wie ich's vor hatte,
und die Linse eben das perfekt umsetzt, was ich bisher vermisst habe,
dann ist es mir je nach Preis eine mehr oder weniger lange Beschäftigung mit der Linse im Web wert.

Von der grottig bearbeiteten Astro-Timelapse-Sequenz mal abgesehen (die NEFs hätten die Stärken besser gezeigt) sind die bisherigen Beispielbilder für mich sehr ansprechend.

noch was:
Ich kenne kein brauchbares und erst recht kein Spezial-Auto auf unserem Markt, das neu gekauft und mit neu montierten Nummernschildern erstmals angelassen einen geringeren Wertverlust als 9000 Euro hat. Is aber wohl völlig normal.
------------------
Gruss - Torsten


ich befürchte, ich bin wach


(gesehen auf einer Postkarte von bruederbach.de)

Antworten