Defekte/beschädigte NEF Dateien wiederherstellen oder reparieren

Die Rubrik rund um das Thema Bildbearbeitung und Software. Techniken, EBV-Software, Tipps,...

Moderator: pilfi

Antworten
Stona
Batterie7 Kamera
Beiträge: 182
Registriert: Mo Jul 11, 2005 19:35
Wohnort: München

Defekte/beschädigte NEF Dateien wiederherstellen oder reparieren

Beitrag von Stona » Mi Jun 12, 2019 21:28

Hallo Zusammen,
habe ein vertraktes Problem und würde mich über jegliche Hilfe freuen.
Habe letzte Woche meine Bilddateien (ca. 500 NEFs) vom gerade abgeschlossenen Portugal-Urlaub mittels Cardreader auf die PC Festplatte kopiert, also besser gesagt, (leider) ausgeschnitten.
Jetzt merke ich gestern beim Durchschauen, dass mir bei ca. 50 Bildern im Explorer keine Vorschau angezeigt wird und die Bilder nicht - egal mit was - zu öffnen sind. Capture NX meldet "Datei kann nciht geladen werden", Irfanview (das angeblich das eingebette Vorschau-JPEG öffnet) schmiert ab, und alle anderen Programme, die ich zusätzlich seit gestern versucht habe (zB Raw Therapee) zeigen die Bilder auch nicht an.

Ich habe jetzt 2 Wege versucht:
- Wiederherstellversuch der Original-Dateien auf der SD Card --> erfolglos, er findet zwar die Dateien, auch die betroffenen, sagt aber, dass die nicht wiederherstellbar sind, weil sie überschrieben wurden (??!) - kann aber nicht sein.
- Diverse Bildwiederherstellungstools oder Reperaturtools scheitern allesamt, können nichts extrahieren.

Ich muss dazu sagen, dass die Bilder mal iO gewesen sein mussten. Im Urlaub selbst konnte ich alle am Kameramonitor betrachten, so selektiere ich immer vor.
Kopiere ich die betroffenen Dateien auf eine (beliebige) SD Card zurück, so kann sie die Kamera (D600) auch nicht öffnen.

Hat jemand noch eine Idee? Die Bilder haben allesamt ca. 30MB Größe, d.h. da müsste ja was da sein. Würde mich schon zufrieden geben, wenn das vorschau-JPEG extrahierbar wäre, auch das habe ich schon über ein Komandozeilenprogramm versucht, ebenfalls erfolglos.
Wo in der Kette die Bilder zerschossen wurden vermag ich nicht mehr zu sagen.

Danke & Grüße
Flo

jockel123
Batterie7 Kamera
Beiträge: 286
Registriert: Do Jan 31, 2008 14:58
Wohnort: Nordbaden

Re: Defekte/beschädigte NEF Dateien wiederherstellen oder reparieren

Beitrag von jockel123 » Fr Jun 14, 2019 19:38

Was anderes als Wiederherstellungssoftware wird dir nicht übrig bleiben.
Habe gute Erfahrungen mit RescuePro Deluxe gemacht.
Www.lc-tech.com/RescuePro
Falls du eine SerienNr brauchst, ich habe hier noch eine rumliegen, lag immer den sandisk SD Karten bei. Da diese aber schon alt sind, weiß ich nicht ob die noch funktioniert.
Grüße

Online
FM2-User
Sollte mal wieder fotografieren...
Beiträge: 5295
Registriert: Fr Jan 22, 2010 17:54
Wohnort: bei Meeenz

Re: Defekte/beschädigte NEF Dateien wiederherstellen oder reparieren

Beitrag von FM2-User » Fr Jun 14, 2019 19:47

ich fürchte, da is kaum was zu machen.
Wenn Du die originale SD mit den "ausgeschnittenen" bildern in ViewNX gucken willst, geht das?
Mehr viele mir auch nciht ein, weil ja wenn überhaupt dieses Programm NEFS lesen können sollte.

Wenn die Files wenigstens noch als Datei erkennbar sind, vielleicht mit dem DNG-KOnverter was versuchen.

Aber alles nur Blauschüsse.

Wenn du ausschneidest, kopiert das System erst ans Ziel und löscht dann am Urpsrung. Nach seinen eigenen Methoden.
Wenn es dann mit dem Filesystem der Karte nicht zurande kommt, oder die Karte nen "Sprung" hat, sind alle Möglichkeiten des Dateiverlustes gegeben.

Kann aber auch schon die Vorlage beim Löschen der Bilder in der Kamera gelegt worden sein.
Jede Datei ist ja nur solange lesbar, wie exakt beschrieben ist, wo die einzelnen Byte-Brocken bzw Puzzleteile liegen.
Wenn da die Kamera ein anderes Sortier- und Karteikarten-System hat, wie Dein Betriebssystem kann schon mal was durcheinander geraten und keines von beiden noch alles erkennen.

Ob es so ne Art NEF-Repair gibt, vermag ich nicht zu sagen.

Ganz frech: Wenn es jetzt nicht die Polar-Expedition war, wo pro Tag mit über 1000 Euro Kosten zu rechnen ist, bist Du evtl schneller noch mal beim Motiv und - Deine Zeit eingerechnet für alle Versuche am Rechner - in Summe am günstigsten.

Sorry, aber das rundum-sorglos-paket gibt es hier nicht.

Golde Regel, besonders bei SD-Karten:
NIE etwas löschen. Erst recht nicht in der Kamera. Lieber Extra-Karte mitnehmen und daheim alles auf den PC ziehen und die Karte wieder in der Kamera formatieren.
Ultra-Paranoiker wie ich haben für jede Kamera dedizierte Karten mit auch im Dunkeln gut lesbarer Kennzeichnung ;)

edit: die neue Forensoftware is cool. Jióckel123 war schneller, und ich dürfte noch mal anpassen, kann ja nötig sein. Mach ich aber nich. /edit
------------------
Gruss - Torsten


ich befürchte, ich bin wach


(gesehen auf einer Postkarte von bruederbach.de)

Stona
Batterie7 Kamera
Beiträge: 182
Registriert: Mo Jul 11, 2005 19:35
Wohnort: München

Re: Defekte/beschädigte NEF Dateien wiederherstellen oder reparieren

Beitrag von Stona » So Jun 16, 2019 12:15

Hallo Torsten,
Hallo Jockel123,

vielen Dank für euren Input!
@Jockel
danke für deinen Tipp und die ungenutze SNr, damit konnte ich tatsächlich diverse Fotos nochmal herstellen. Das hat kein anderes Programm geschafft!
Mei manchen sind die NEFs immer noch Schrott aber bei sehr vielen Fotos (nicht allen) scheint die JPEG Vorschau nun immerhin soweit intakt, dass ich damit arbeiten kann.

Vielen Dank dafür! Den fehlenden Tag im Urlaub kann ich so wieder ausreichend herstellen :appla: :super:

VG#Flo

jockel123
Batterie7 Kamera
Beiträge: 286
Registriert: Do Jan 31, 2008 14:58
Wohnort: Nordbaden

Re: Defekte/beschädigte NEF Dateien wiederherstellen oder reparieren

Beitrag von jockel123 » So Jun 16, 2019 15:48

Freut mich dass es wenigstens halbwegs geklappt hat.

Grüße

noframe
Batterie8 Landschaft
Beiträge: 517
Registriert: Do Apr 16, 2009 11:17
Wohnort: Seelze

Re: Defekte/beschädigte NEF Dateien wiederherstellen oder reparieren

Beitrag von noframe » Mi Jun 19, 2019 15:53

Gut, dass Du wieder an einige Daten gekommen bist.

Noch eine zusätzliche Anmerkung meinerseits:
Damit die SD-Karten länger halten und auch gleichmäßig über den gesamten Speicherplatz halten, ist es sinnvoll (wie Torsten schon andeutete):
1. nicht zwischendrin löschen (bessere Wiederherstellungswahrscheinlichkeit im Fall der Fälle)
2. erst komplett voll schreiben und dann erst wieder formatieren und von vorn beginnen
Grüße
Horst

Antworten