Seite 1 von 2

Standard-Zoom 24 - 70 an FX

Verfasst: Do Sep 12, 2019 21:04
von desktopman
die Frage von mir ist sicher nicht ganz neu.

mein jetziges Standardzoom an der Nikon-FX schmiert allmählich ab. Ich will das nicht zur Reparatur einsenden, da spare ich mir den dreistelligen Betrag lieber und investiere das in ein neues.

ich bin etwas hin und hergerissen zwischen:

Tokina 24 - 70 mm 2.8
Tamron 24 - 70 mm 2.8 G2
Niikon 24 - 70 mm 2.8 (ohne VR).

kann jemand noch einen finalen Entscheidungstipp geben?

ich höre immer, dass das Tamron G2 justiert und mit einer Konsole bearbeitet werden muss?

Gruß desktopman

Re: Standard-Zoom 24 - 70 an FX

Verfasst: Fr Sep 13, 2019 13:50
von Fotograf58
Das muss aber schon ein massiver Schaden sein, denn selbst beim Marktwert eines gebrauchten 2,8/24-70 ohne VR kommen schon etliche Hunderter zusammen.

Re: Standard-Zoom 24 - 70 an FX

Verfasst: Fr Sep 13, 2019 14:07
von actaion
Tja, ist wohl Geschmackssache, dass Tamron hat VC und USD, das Tokina nicht, dafür ist es günstiger und robust und manche sagen etwas schöner von der Bildanmutung...

Re: Standard-Zoom 24 - 70 an FX

Verfasst: Fr Sep 13, 2019 15:23
von Fotograf58
Ich würde in Anbetracht des Erfolges der Z-Serie vor allem nicht mehr in neues F-Glas investieren, sondern eher in Gebrauchtes. Sollte irgendwann ein Wechsel zur Z-Serie anstehen, wäre der Verlust beim Verkauf (wenn überhaupt) gering.

Re: Standard-Zoom 24 - 70 an FX

Verfasst: Fr Sep 13, 2019 16:56
von desktopman
Danke für die Antworten.

Naja, ich hatte das Objektiv schon zweimal zur Reparatur. Zweimal leichter Fallschaden, weil nicht aufgepasst. Aber der Nikon-Service verlangt ja da trotzdem einen dreistelligen Rep.betrag. Diesmal wäre ich nicht mehr bereit, da so viel hinzublättern. Zumal auch 1-2 Kratzer auf der Linse nach dem Sturz geblieben sind. Zum Glück nur seitlich.

Naja, Nikon Z - das muss man/frau sich erst einmal leisten können...

ich habe übrigens noch eine kleine Sony A7. Daher weiß ich, was mir an den spiegellosen Systemen gut gefällt und was nicht bzw. was mir an den Spiegelreflexdigitalkameras immer noch gut gefällt . Aber die spiegellose nutze ich nur im Urlaub als Fliegengewicht.

aber das würde trotzdem sicher einen Sinn ergeben, was Gebrauchtes zu kaufen. Ein bisschen verunsichert bin aucch ich, was die Zukunft angeht bzw. den Konflikt "Spiegellos vs. Spiegel" angeht.

daher lasse ich das Tamron jetzt doch außen vor und grenze die Suche nach zwei Objektiven ein - Tokina oder das alte Nikon 24 70 Non VR

Re: Standard-Zoom 24 - 70 an FX

Verfasst: Fr Sep 13, 2019 17:44
von donholg
Hab jetzt seit 11 Jahren das Nikon 24-70 2,8 und es liefert immer noch super kontrastreiche Bilder auch bei Gegenlicht und schon ab Offenblende.
Bisher einzige Pflege war, dass ich die Hinterlinse mal gereinigt habe, weil sich dahinter etwas Staub angesammelt hatte und das Gummi vom Zoomring erneuert hab, weil es etwas aus der Form geraten war (aufgequollen).
Der Fokus ist rasend schnell und sitzt immer tiptop mit allen Kameras, die ich seither hatte D3, D600, D800.

Re: Standard-Zoom 24 - 70 an FX

Verfasst: Fr Sep 13, 2019 18:40
von Fotograf58
desktopman hat geschrieben:
Fr Sep 13, 2019 16:56

aber das würde trotzdem sicher einen Sinn ergeben, was Gebrauchtes zu kaufen. Ein bisschen verunsichert bin aucch ich, was die Zukunft angeht bzw. den Konflikt "Spiegellos vs. Spiegel" angeht.
Na ja, die Zukunft wird zweifelsohne überwiegend spiegellos sein. Deshalb rate ich ja zu Gebrauchtkäufen.

Re: Standard-Zoom 24 - 70 an FX

Verfasst: Fr Sep 13, 2019 19:22
von zyx_999
Was für eine Kamera hast Du denn im Augenblick in Betrieb? Was ist denn Dein aktuelles Standardzoom für eines?

Bis auf dass Du es öfter mal runter fallen lässt und es das nicht klaglos hinnimmt, welche Gründe gibt es sonst für Deine Wechselentscheidung?

Ich hatte an FX wie Holger 1000 Jahre ;) das 2.8er ohne VR und war bis auf den Umstand, dass es schon ziemlich klobig ist, sehr zufrieden. Gebraucht in ordentlichem Zustand wäre es wohl kein Fehler.

Bei mir musste es einem 4.0 S für die Z weichen. Deutlich kompakter, leichter, was für mich den Wechsel zur Z in jedem Fall bestätigt. Eine Z kostet halt :roll:

Re: Standard-Zoom 24 - 70 an FX

Verfasst: Fr Sep 13, 2019 19:55
von Hanky
donholg hat geschrieben:
Fr Sep 13, 2019 17:44
Hab jetzt seit 11 Jahren das Nikon 24-70 2,8 und es liefert immer noch super kontrastreiche Bilder auch bei Gegenlicht und schon ab Offenblende. Bisher einzige Pflege war, dass ich die Hinterlinse mal gereinigt habe, weil sich dahinter etwas Staub angesammelt hatte und das Gummi vom Zoomring erneuert hab, weil es etwas aus der Form geraten war (aufgequollen). Der Fokus ist rasend schnell und sitzt immer tiptop mit allen Kameras, die ich seither hatte D3, D600, D800.
Diese Aussage kann ich so komplett und vollinhaltlich unterschreiben! :super:

Re: Standard-Zoom 24 - 70 an FX

Verfasst: Fr Sep 13, 2019 21:35
von desktopman
also ich nutze gerade eine Nikon D750 und eine Nikon D7100 sowie gelegentlich im Urlaub eine Sönie Alfha 7.


manchmal bin ich für die Lokalzeitung im Einsatz, da nutze ich an der D750 bei Outdoor-Veranstaltungen meistens das Nikkor 28-70 2.8. Bei Veranstaltungen in Hallen oder Räumen nutze ich dann eher 1-2 lichtstarke Brennweiten. Ein 70-200 VR I Nikon habe ich auch noch.

das 28-70 habe ich jetzt als zweites Exemplar. Das erste ist mir mal mitsamt Kamera in den Bach gefallen. Das war in meiner Anfangszeit-Vollformatzeit. Das Stativ war zu billig :cry:

das zweite habe ich dann gebraucht gekauft, der Verkäufer meinte: alles top mit der Mechanik. War wohl nicht so. Nur wenige Monate später war der Zoombereich plötzlich arretiert ohne Fremdverschulden. Erster dreistelliger Reparaturbetrag. Und dann ist es aus Schusseligkeit mal über den Boden geschleift worden mit dem Tragegurt von mir. Ebenfalls wieder ein dreistelliger Reparaturbetrag beim Nikonservice fällig. Deshalb ist mein Vertrauen in die Mechanik des 28-70 2.8 ein wenig gesunken. Und zuletzt mehren sich die Anzeichen, dass die Mechanik auch wieder schlapp machen könnte. Dann will ich das aber nimmer reparieren.

Ggf. könnte auch ein 24-70 auch an die D7100 geflanscht werden. Dann hätte ich auch an DX noch einen moderaten Weitwinkel.