D750: Schärfeprio wirkungslos bei entkoppeltem AF ?

Alles rund um die D-SLR Modelle, eure Fragen und Antworten. Diskutiert in der Community.

Moderator: donholg

Doorman
Batterie12 S
Beiträge: 1558
Registriert: Fr Mär 23, 2007 15:43
Wohnort: München

Beitrag von Doorman » Sa Jul 14, 2018 13:41

donholg hat geschrieben:Wenn man die Taste gedrückt hält, tut die Kamera was sie soll....Auslöseprio..Schärfeprio usw.
Ja, das funktioniert und habe ich auch nicht in Frage gestellt. ;) Ehrlich gesagt, bin ich deshalb mit dem gewählten Thread-Titel auch nicht wirklich glücklich. War halt etwas schwierig, das "Phänomen" knapp zu beschreiben. Zur Abschwächung habe ich mal ein Fragezeichen ergänzt.
donholg hat geschrieben:Wenn Du die AF-ON Taste oder die Taste mit dieser Funktion nicht gedrückt hälst, ist der AF nicht aktiv und meldet logischerweise nicht, ob irgendetwas scharf ist oder nicht.
Bis auf den ersten Teil "... AF nicht aktiv" stimmt das so aber nicht, meine ich. ;) Immerhin "weiß" die Kamera, ob das Motiv scharf eingestellt ist, und blockiert im gegenteiligen Fall bei AF-S + Schärfeprio den Auslöser. Bei den dreistelligen Nikons, die ich bisher hatte (D700 und D800), funktionierte das Blockieren der Auslösung auch im Modus AF-C + Schärfeprio, deshalb meine Verwunderung.

Aber egal, die Funktionalität zum Aufbau einer Fokusfalle ist ja geblieben.
Gruß,
Wolfgang

w.w.
Batterie2
Beiträge: 24
Registriert: Mo Jan 08, 2018 15:01

Beitrag von w.w. » Mo Jul 16, 2018 9:00

Den Autofokus vom Auslöser entkoppeln macht eigentlich nur Sinn, wenn man erst in ruhe die Schärfe festlegen will und anschließend nach gegebenenfalls nötiger Ausschnittsänderung auslöst.

Das steht eigentlich im Widerspruch zum kontinuierlichen AF. Da hier ein ständiges nachführen des AF bis zur Auslösung gewünscht ist.

Gruß Wolfgang

Doorman
Batterie12 S
Beiträge: 1558
Registriert: Fr Mär 23, 2007 15:43
Wohnort: München

Beitrag von Doorman » Mo Jul 16, 2018 10:38

Grundsätzlich gebe ich Dir Recht. Ich bin allerdings bisher davon ausgegangen, dass es der AF-C merken müsste, wenn sich nichts bewegt (im Motiv und was meine Hand anbelangt) und entsprechend nicht (merklich) nachregelt. Sollte dann der Fokusindikator beim Scharfstellen flackern, habe ich etwas falsch gemacht, entweder war die anvisierte Messposition ungeeignet oder ich habe mir zu viele Bierchen gegönnt ;).

Im Ernst, Wolfgang, was würdest Du denn speziell bei dem beschriebenen Verhalten der D750 empfehlen, also wenn der Auslöser vom AF entkoppelt ist: AF-C mit Schärfeprio oder AF-S mit Auslöseprio?
Gruß,
Wolfgang

w.w.
Batterie2
Beiträge: 24
Registriert: Mo Jan 08, 2018 15:01

Beitrag von w.w. » Mo Jul 16, 2018 10:54

Ich finde das Entkoppeln des AF vom Auslöser für mich persönlich nicht wirklich geeignet. Falls überhaupt, käme es für mich auch nur in Verbindung mit AF-S in Frage. Aber ob ich nun den AF-ON-Knopf gedrückt halte oder den Auslöser halb gedrückt halte ist eigentlich gleich.

Gruß Wolfgang

FM2-User
Sollte mal wieder fotografieren...
Beiträge: 5295
Registriert: Fr Jan 22, 2010 17:54
Wohnort: bei Meeenz

Beitrag von FM2-User » Mo Jul 16, 2018 11:34

.. der Kamera meist nich ;)
Jeder so, wie er's brauch und vor allem: glücklich is, damit!
------------------
Gruss - Torsten


ich befürchte, ich bin wach


(gesehen auf einer Postkarte von bruederbach.de)

Doorman
Batterie12 S
Beiträge: 1558
Registriert: Fr Mär 23, 2007 15:43
Wohnort: München

Beitrag von Doorman » Mo Jul 16, 2018 12:38

w.w. hat geschrieben:Ich finde das Entkoppeln des AF vom Auslöser für mich persönlich nicht wirklich geeignet.
Ich fotografiere eigentlich fast nur noch AF-entkoppelt, u.a. weil ich mir für statische Motive angewöhnt habe, die Belichtungseinstellungen nach dem Fokussieren (und ggf. Verschwenken) vorzunehmen und dazu braucht's halt den Auslöse- resp. Zeigefinger.

Aber ich denke, Torsten hat Recht, das kann und muss jeder so machen, wie es gewünscht wird. :super:
Gruß,
Wolfgang

Thomas S.
Sollte mal wieder fotografieren...
Beiträge: 8502
Registriert: Mo Jan 20, 2003 8:58
Wohnort: Sachseln

Beitrag von Thomas S. » Mo Jul 16, 2018 19:32

Ja das scheint komisch zu sein hatte das auch mal Versucht. Wollte die Kamera eigentlich nur mit entkoppelten AF Felder und mit AF-C verwenden da ich wenn ich Filter verwende den Fokus setzte dann den Filter drauf damit nicht mehr neu fokussiert wird.

Aber mit meine Funkauslöser funktioniert das nicht bzw er löst bei mir gar nicht aus, liegt aber vielleicht auch am Funkauslöser
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!

Gruss Thomas
Leben und Leben lassen.

500px

Doorman
Batterie12 S
Beiträge: 1558
Registriert: Fr Mär 23, 2007 15:43
Wohnort: München

Beitrag von Doorman » Mo Jul 16, 2018 20:19

Thomas S. hat geschrieben:Aber mit meine Funkauslöser funktioniert das nicht bzw er löst bei mir gar nicht aus, liegt aber vielleicht auch am Funkauslöser
Hallo Thomas, musste das gerade mal selbst mit meinen (Blitz-)Funkauslösern Yongnuo RF603N II ausprobieren. Also die lösen auch bei entkoppeltem AF aus, gleichfalls der kleine Infrarotauslöser Nikon ML-L3. Was aber auch wieder komisch ist, drückt man auf den Auslöseknopf des ML-L3 wird nochmals fokussiert. Ich behelfe mir manchmal am Stativ, indem ich nach AF-ON das Objektiv auf manuell stelle. Ich weiß, nicht besonders elegant, aber der Komfort, den mir der winzige "Hosentaschen-Auslöser" bietet (kein Gerödel und kein einziges Kabel an der Kamera) ist es mir wert.
Gruß,
Wolfgang

Thomas S.
Sollte mal wieder fotografieren...
Beiträge: 8502
Registriert: Mo Jan 20, 2003 8:58
Wohnort: Sachseln

Beitrag von Thomas S. » Mo Jul 16, 2018 22:41

Doorman hat geschrieben:
Thomas S. hat geschrieben:Aber mit meine Funkauslöser funktioniert das nicht bzw er löst bei mir gar nicht aus, liegt aber vielleicht auch am Funkauslöser
Hallo Thomas, musste das gerade mal selbst mit meinen (Blitz-)Funkauslösern Yongnuo RF603N II ausprobieren. Also die lösen auch bei entkoppeltem AF aus, gleichfalls der kleine Infrarotauslöser Nikon ML-L3. Was aber auch wieder komisch ist, drückt man auf den Auslöseknopf des ML-L3 wird nochmals fokussiert. Ich behelfe mir manchmal am Stativ, indem ich nach AF-ON das Objektiv auf manuell stelle. Ich weiß, nicht besonders elegant, aber der Komfort, den mir der winzige "Hosentaschen-Auslöser" bietet (kein Gerödel und kein einziges Kabel an der Kamera) ist es mir wert.
Danke, ein Yongnuo hatte ich auch mal der ging aber flöten nun habe ich ein ayex welcher eigentlich alles biete was ich will aber manchmal tickt der auch nicht richtig
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!

Gruss Thomas
Leben und Leben lassen.

500px

Benutzeravatar
RX-O
Batterie7 Kamera
Beiträge: 375
Registriert: Do Aug 02, 2012 10:39
Wohnort: Rastatt (BAWÜ)

Beitrag von RX-O » Sa Jul 21, 2018 4:15

Servus Wolfgang

Ich nutze die Af on Taste nur im Bereich AFS, Bei AFC nutze ich lediglich den Auslöser da es einfach schneller geht. Auch der VR reagiert über den Auslöser schneller. Das ganze macht schon Sinn je nachdem was man fotografiert hat man die Zeit für die Komposition oder Eben nicht. Ich würde mal versuchen AFC in Verbindung mit dem Einzelfeld zu nutzen. Dort sollten die Bilder scharf werden.
Die Abblendtaste liegtvielleicht auch nicht optimal um diese als Af on zu nutzen
Gruß Sven

Antworten