Kompakte Alternative zur D750

Alles rund um die D-SLR Modelle, eure Fragen und Antworten. Diskutiert in der Community.

Moderator: donholg

vdaiker
Sollte mal wieder fotografieren...
Beiträge: 6108
Registriert: Mi Sep 01, 2004 12:58
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Beitrag von vdaiker » Mi Dez 05, 2018 15:14

Ich denke rein technisch sollte ein AI-P Objektiv an einer D3x000 oder D5x000 funktionieren, nur ich stimme Thorsten zu: 40mm an DX sind zu lang. Vielleicht ein Sigma 30/1.4 stattdessen?
Gruß,
Volker

Takeiteasy
Batterie6
Beiträge: 63
Registriert: Mi Sep 26, 2012 12:00
Wohnort: Essen, NRW

Beitrag von Takeiteasy » Mi Dez 05, 2018 15:58

Hallo Torsten,
hallo Volker,

wie konnte ich DAS übersehen...???

natürlich ist das Voigtländer 40mm an DX zu lang.
Ich suche ja etwas mit ca. 40mm(FX).
ein kompaktes (Pancake) mit 24 oder 28mm gibt es ja von Nikon nicht...

also doch XE3?

FM2-User
Sollte mal wieder fotografieren...
Beiträge: 5295
Registriert: Fr Jan 22, 2010 17:54
Wohnort: bei Meeenz

Beitrag von FM2-User » Mi Dez 05, 2018 16:40

20 3.5 (II)
von Voigtländer - is halt dann 30mm äquivalent.
Aber mal ehrlich: mit der aktuell hohen Pixeldichte auch von Einsteiger-DSLR sollte genug Platz für Crop sein.
Und wenn nötig hast Du ein schnukkiges uWW an 'ner D750, welches sich in Verbindung mit einem ebenfalls immer unterschätzten 28-300 zur Weltumrundung eignet.
------------------
Gruss - Torsten


ich befürchte, ich bin wach


(gesehen auf einer Postkarte von bruederbach.de)

vdaiker
Sollte mal wieder fotografieren...
Beiträge: 6108
Registriert: Mi Sep 01, 2004 12:58
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Beitrag von vdaiker » Mi Dez 05, 2018 16:52

Coolpix A.
Ricoh GRii
Gruß,
Volker

Mark
Braucht keine Motivprogramme
Beiträge: 1195
Registriert: Do Sep 26, 2002 13:31
Wohnort: Mittendrin

Beitrag von Mark » Mi Dez 05, 2018 21:52

Ich bin mit der ollen Fuji E2 und dem 20mm 2.0 sehr zufrieden.

Lg Mark
Fotokrams halt

Takeiteasy
Batterie6
Beiträge: 63
Registriert: Mi Sep 26, 2012 12:00
Wohnort: Essen, NRW

Beitrag von Takeiteasy » Do Dez 06, 2018 10:26

vdaiker hat geschrieben:Coolpix A.
Ricoh GRii
Die Coolpix A hatte ich auch schon im Visier.
Habe ein Angebot für eine Vorführkamera für 300€.
Wenn die Kamera mind. 35mm (besser noch 50mm) und nicht 28mm hätte...
und es fehlt ein Sucher.

Takeiteasy
Batterie6
Beiträge: 63
Registriert: Mi Sep 26, 2012 12:00
Wohnort: Essen, NRW

Beitrag von Takeiteasy » Do Dez 06, 2018 10:36

Ein neues zusätzliches System wird zu teuer, da es nicht bei einem Objektiv bleiben wird (ich kenne mich...).
Bei MM gibt es die Oly M10 II mit Kitobjektiv für 444,-.
Die D3500 mit 18-55 zum glichen Preis.
Eine G9X II kostet 389,- und die ist wirklich kompakt und ansonsten hab ich ja alles was man glaubt zu brauchen (D750 etc.).
Plus ich mache keinen Verlust durch den Verkauf von div. Objektiven.
Hört sich vernünftig an???
A.

FM2-User
Sollte mal wieder fotografieren...
Beiträge: 5295
Registriert: Fr Jan 22, 2010 17:54
Wohnort: bei Meeenz

Beitrag von FM2-User » Do Dez 06, 2018 10:37

CPA habe ich als immer dabei. Sogar mehrfach. Und werde wohl noch ein, zwei als Backup anschaffen, weil sie kaum noch repariert wird.

300 is trotz Händler-Garantie etwas viel.

Aber leider auch nix, wenn man eher mit Standard-Brennweite unterwegs ist.
Die liebe fehlende DL, soifz ...
------------------
Gruss - Torsten


ich befürchte, ich bin wach


(gesehen auf einer Postkarte von bruederbach.de)

lichtgriff
Betterie1
Beiträge: 17
Registriert: Di Nov 27, 2018 20:02
Kontaktdaten:

Beitrag von lichtgriff » Do Dez 06, 2018 13:35

Ich habe das Fuji X-System seinerzeit auch als leichte Alternative angeschafft und bin mit dem System mehr als zufrieden, zumal sich jede Menge Altglas problemlos adaptieren lässt...
Aber: Eine X-T10 mit 12mm, 18-55mm, 35mm, 50-230, Nissin i40, 2 Akkus, Ladegerät nimmt in meiner kleinen Fototasche fast den gleichen Platz ein, wie die D600 mit 24-85, 50, 17-35, 100, YN685, Akkus und Lader. Die Gewichtsersparnis ist zwar schon da, aber bei umgehängter Tasche macht das für mich keinen signifikanten (subjektiven) Unterschied. Ich hatte mir damals von so einem leichten System mehr versprochen. Am Ende nehme ich dann lieber die D600, weil das X-System mit der Qualität am Ende bei Available Light nicht mithalten kann.

Aber trotzdem: Fuji X macht schon Spass. Ich habe noch eine X-E1, die ich wegen ihrer Ergonomie und Kompaktheit gerne mit dem 35/1.4 mitnehme. Die X-Tx Serie hingegen lässt sich nur sehr fummelig bedienen. Das sollte man bei den ganzen "kleinen" Kameras vorher testen.

Gruss, Matz

delli
Batterie7 Kamera
Beiträge: 322
Registriert: So Apr 01, 2007 20:41
Wohnort: Nähe Vaihingen an der Enz

Beitrag von delli » Mi Feb 27, 2019 22:36

Bei der D5600 würde ich vor allen Dingen den großen Sucher der D750 vermissen.

Antworten