D850 angekündigt

Alles rund um die D-SLR Modelle, eure Fragen und Antworten. Diskutiert in der Community.

Moderator: donholg

Thomas S.
Sollte mal wieder fotografieren...
Beiträge: 8584
Registriert: Mo Jan 20, 2003 8:58
Wohnort: Sachseln

Beitrag von Thomas S. » Fr Okt 13, 2017 19:32

donholg hat geschrieben:"Es gibt Schlimmeres" scheint das Fazit von DXO zu sein.
Erstmals bekommt ein Sensor dort 100 Punkte und hat nur noch Mitbewunderer.

Läuft...

https://www.dxomark.com/nikon-d850-sens ... 00-points/
Also ich seh das gelassen, ich denke den unterschied im Bild zu einer D8xx, D750 oder zu einer D7200 wird keiner sehen :bgrin:. Auch der Dynamik Bereich ist so marginal das ich den mit LR oder PS relativ leicht ausgleichen kann. Es gibt nur 1-2 Feature bei der ich schwach werden könnte aber ich warte mal ab wie sich der Preis entwickelt.
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!

Gruss Thomas
Leben und Leben lassen.

500px

FM2-User
Sollte mal wieder fotografieren...
Beiträge: 5386
Registriert: Fr Jan 22, 2010 17:54
Wohnort: bei Meeenz

Beitrag von FM2-User » Fr Okt 13, 2017 23:15

Die Gute Nachricht: Es juckt NICHT in die Fingers.
Vortrag vom NPS und 5 Bodies mit Modell zu spielen, aber ich Depp hatte keine Karte dabei :evil:
Habe viel mitgeschrieben an Info und Details, die nicht im Prospekt stehen, und werde das bei Zeiten vielleicht auch hier schreiben, nur nich jetzt.
Dennoch ganz kurz, was ist mir als D810-Besitzer vor allem hängen geblieben:

+ der Sucher, der größte, der bisher in FX verbaut wurde, schon klasse
+ Touch-AF, (OK - nur bei Nikon neu, aber) passt.
+ AF sitzt auch bei scheinbar schwarzen Sucherbereichen
+ Scrollen durch viele Bilder per Wischen - schick, und verdammt schnell
+ Tastenbeleuchtung
- der neue, viel beworbene Handgriff, auch wenn so besonders darauf hingewiesen wurde, aber das liegt einfach an meine dicke Fingers - sowas von subjektiver Meinung
- XQD, bin einfach ein CF-Freund, auch wenn vieles für das neue Format spricht

Auswahl Punkte aus dem Vortrag, nicht ausprobiert:
+ Spiegelschlag-loses und damit extrem Material-schonendes TimeLapse
+ wenn's drauf ankommt, im LiveView, Verkleinerung des FokusMessfeldes
- aktuelle Lieferzeit: ca. drei Monate
- Bei "Austausch" gegen D810 bei heutiger Marktlage ein Delta von über 2 Kilo-Euronen

-> (nur) deswegen kein Finger-Jucken
Werde sie wohl irgendwann mal sicher haben, weniger wegen DxO-100%-Sensor, sondern wegen des "Nebenher", das meine besser Kreativität unterstützt, als die D810 heute. Nur nich jetzt.

Mehr bei Gelegenheit.

Ach Ja - noch ein positiver Punkt:
Zusammen mit Marc wieder zwei potentielle Foren-Mitglieder gefunden oder besser: geworben :cool:


Schönes Wochenende, soll ja für Fotofanten genial werden ;)
------------------
Gruss - Torsten


ich befürchte, ich bin wach


(gesehen auf einer Postkarte von bruederbach.de)

MarcS
Batterie7 Kamera
Beiträge: 318
Registriert: So Jan 22, 2006 18:25
Wohnort: Frankfurt

Beitrag von MarcS » Sa Okt 28, 2017 19:28

FM2-User hat geschrieben: - aktuelle Lieferzeit: ca. drei Monate
Meine kam heute nach vier Wochen von einem anderen Händler in Frankfurt, dürfte aber ein Ausreisser gewesen sein.
Gruß, Marc

klaus p
Sollte mal wieder fotografieren...
Beiträge: 2049
Registriert: Mi Feb 07, 2007 13:53
Wohnort: Schweiz

Beitrag von klaus p » Sa Dez 16, 2017 14:31

FM2-User hat geschrieben: Dennoch ganz kurz, was ist mir als D810-Besitzer vor allem hängen geblieben:

+ der Sucher, der größte, der bisher in FX verbaut wurde, schon klasse
+ Touch-AF, (OK - nur bei Nikon neu, aber) passt.
+ AF sitzt auch bei scheinbar schwarzen Sucherbereichen
+ Scrollen durch viele Bilder per Wischen - schick, und verdammt schnell
+ Tastenbeleuchtung
- der neue, viel beworbene Handgriff, auch wenn so besonders darauf hingewiesen wurde, aber das liegt einfach an meine dicke Fingers - sowas von subjektiver Meinung
- XQD, bin einfach ein CF-Freund, auch wenn vieles für das neue Format spricht

Auswahl Punkte aus dem Vortrag, nicht ausprobiert:
+ Spiegelschlag-loses und damit extrem Material-schonendes TimeLapse
+ wenn's drauf ankommt, im LiveView, Verkleinerung des FokusMessfeldes
Alles Punkte, die ich so auch schon an der D500 sehr schätze. Die Auslösegeschwindigkeit mit der QXD-Karte ist phantastisch, vor allen Dingen weil die Kamera nicht nach wenigen Bildern in die Knie geht, sonder das Tempo bis weit über 100 Bilder durchhält. Es ist einfach eine klasse Kamera .... und das ganze dann als FX .... :cool: . Deswegen wird die D810 auch eingetauscht, sobald meine leider temporär etwas verschobene Prioritätenliste wieder alten Massstäben gehorcht. :cry:
Gruss
Klaus

jsjoap
Sollte mal wieder fotografieren...
Beiträge: 2738
Registriert: Mo Jan 17, 2005 21:46
Wohnort: In der Nähe von Regensburg
Kontaktdaten:

Beitrag von jsjoap » Do Jan 18, 2018 9:40

klaus p hat geschrieben:
Es ist einfach eine klasse Kamera .... und das ganze dann als FX .... :cool: .
Ich habe mich die letzten Tage intensiver mit der D850 auseinander gesetzt. Erst habe ich gedacht, 45 MP so ein "Quark", Und dann habe ich mir die Werte genauer angeschaut, und gesehen, dass die Auflösung bei DX ja immer noch knapp 20 MP sind....Das entspricht fast der D500!

Somit wäre das Thema ein DX und ein FX Gehäuse erschlagen....(im Moment mache ich das mit D3s und D500). Mir gefällt die D500 gut. Wenn nur nicht das leidige Akkuthema wäre. Mehr als 400 Bilder sind mit einem Akku fast nicht drin, trotz des LION20. Gehäuse und Bedienkonzept der D500 die Technik gefallen mir auch sehr gut. Von daher wäre eventuell eine D850 für mich eine gute Lösung. Wenn der Akku wie von Nikon angegeben wirklich eine ordentliche Standzeit hat wäre das :super: . Die DX Option käme eh eigentlich nur bei wenigen Bildern im Jahr zum tragen.

Ich war ja gedanklich bereits bei der D5, aber da ist die große Ernüchterung eingetreten. Der Aufrufpreis liegt immer noch bei mindestens 6000.- €. Da bin ich dann doch zu geizig....;)

Sind hier D850 im Gebrauch? Habt ihr die "DX" Option schon genutzt? Wie ist da das Bildergebnis? Wie tauglich ist der Akku? Hat der wirklich einigermaßen die Standfestigkeit wie von Nikon angekündigt?

Berichtet mal....;)

PS: Ich denke, hier wird im Verkauf in nächster Zeit eine D3s und eine D500 und ein 16-80 angeboten....
Es ist nicht immer leicht älter zu werden, aber bedenke die Alternative

Erfolg steigt nur dann zu Kopf, wenn der erforderliche Hohlraum vorhanden ist!

w.w.
Batterie2
Beiträge: 25
Registriert: Mo Jan 08, 2018 15:01

Beitrag von w.w. » Do Jan 18, 2018 12:16

Hallo,

die D850 hat nur leider aktuell fast überall Lieferzeiten und bei der D5 liegt der Preis eher bei 6.500€ als bei 6.000€.

P.S. Für mich ist DX kein Thema.

Gruß Wolfgang

jsjoap
Sollte mal wieder fotografieren...
Beiträge: 2738
Registriert: Mo Jan 17, 2005 21:46
Wohnort: In der Nähe von Regensburg
Kontaktdaten:

Beitrag von jsjoap » Do Jan 18, 2018 13:40

w.w. hat geschrieben:Hallo,

die D850 hat nur leider aktuell fast überall Lieferzeiten
Ich weiß, wo eine steht.....;)
w.w. hat geschrieben:und bei der D5 liegt der Preis eher bei 6.500€ als bei 6.000€.
Mein Fotodandler hat mir eine für 5985.- angeboten. Ansonsten hast du Recht. Tendenziell liegt die wirklich eher bei 6500 als bei 6000.

Aber wie gesagt, ich bin zwar wahnsinnig, aber nicht komplett...;)
Es ist nicht immer leicht älter zu werden, aber bedenke die Alternative

Erfolg steigt nur dann zu Kopf, wenn der erforderliche Hohlraum vorhanden ist!

w.w.
Batterie2
Beiträge: 25
Registriert: Mo Jan 08, 2018 15:01

Beitrag von w.w. » Do Jan 18, 2018 13:43

jsjoap hat geschrieben:Ich weiß, wo eine steht.....;)
Das ist natürlich perfekt. :)

Benutzeravatar
GertK
Braucht keine Motivprogramme
Beiträge: 1142
Registriert: Do Jan 24, 2013 23:19

Beitrag von GertK » Do Jan 18, 2018 16:36

ca. 6.000 € für CF Version oder XQD? Die letztere ist eigentlich teurer.

Der Akku der D850 hält aus meiner Erfahrung nicht so lange wie der Akku der D810. Ist aber für mich kein Thema, habe immer zwei geladene dabei und wenn ich nach Hause komme, wandert der verwendete direkt in die Ladestation.
Die D850 ist halt nicht für Dauerfeuer wie eine einstellige konzipiert, da reicht ein Akku in 80% der Fälle gut aus.

Von der D5 war ich, was Auflösung und Bildqualität (im Vergleich) angeht, nicht begeistert. Da hätte es die D3s noch lange gemacht. Ist aber immer eine Zielgruppen- und Marktanteilefrage, muß jeder selbst wissen, ob er da Vorteile sieht.
Schöne Grüße
Gert
_________________________________
“You can't believe most of the quotes you read on the Internet.”
– Abraham Lincoln

MarcS
Batterie7 Kamera
Beiträge: 318
Registriert: So Jan 22, 2006 18:25
Wohnort: Frankfurt

Beitrag von MarcS » Do Jan 18, 2018 18:59

jsjoap hat geschrieben:[Sind hier D850 im Gebrauch? Habt ihr die "DX" Option schon genutzt? Wie ist da das Bildergebnis? Wie tauglich ist der Akku? Hat der wirklich einigermaßen die Standfestigkeit wie von Nikon angekündigt?
Ich hatte meine im November mit in Kenia, gerade auch wegen dem 'eingebauten' DX-Modus. Die Crop-Modi (1,2x und DX) habe ich aber weniger benutzt als ursprünglich gedacht, auch wenn im (entsprechend kleineren) Bild im Sucher die Fokuspunkte mehr vom Bild abgedeckt haben. Mit XQD reichte der Buffer auch in FX immer und Plattenplatz war mir ziemlich egal. Bildqualität in DX ist ja auch nicht anders im Crop am Rechner (und wahrscheinlich einigermaßen mit aktuellen DX-Sensoren vergleichbar).
Die Akkulaufzeiten (auch mit älteren Akkus) sind mir im Vergleich zur D750 oder der alten D7100 nicht besonders aufgefallen, für mich ein eher gutes Zeichen.
Gruß, Marc

Antworten