Mattscheibe mit Schnittbildindikator

Alles rund um die D-SLR Modelle, eure Fragen und Antworten. Diskutiert in der Community.

Moderator: donholg

Joerg
Batterie7 Kamera
Beiträge: 198
Registriert: So Mär 20, 2005 13:47

Mattscheibe mit Schnittbildindikator

Beitrag von Joerg » Fr Jun 03, 2005 20:24

Hallo Nokonians,

habe in einem Konkurrenzforum ein paar Freaks entdeckt, die Ihrer EOS 300D eine neue Mattscheibe mit Schnittbildindikator spendiert haben!

http://www.dslr-forum.de/showthread.php?t=13325

Scheint zwar ne Bastelei zu sein, und erstaunlich ist, dass sich wohl gerade die Mattscheiben unserer analogen Nikons besonders gut dafür eignen, aber was solls!

Nun meine Frage! Wer ist handwerklich versierter als ich und schaut sich das an der D70 mal an! Sollte doch auch was gehen oder?

Grüßle

Jörg
Zuletzt geändert von Joerg am Fr Jun 03, 2005 20:37, insgesamt 1-mal geändert.

volkerm
Sollte mal wieder fotografieren...
Beiträge: 9114
Registriert: Fr Jul 16, 2004 13:29
Wohnort: Ruhrgebiet
Kontaktdaten:

Beitrag von volkerm » Fr Jun 03, 2005 21:18

Hallo Jörg,

das Thema beschäftigt mich auch gerade. Hatte heute schon eine Mattscheibe aus der FE (die ist ganz offiziel wechselbar) vor mir liegen und wollte die in die D1X umbauen. Aber mit dem Plastik-Wechselwerkzeug liess sich die Mattscheibe der D1X nicht richtig aushaken, da hat mich der Mut verlassen :oops:

Mattscheibe aus der FE/FM ist ein Tipp, wenn man keine F301 schlachten will. In die D100 kann man die angeblich nach Abschneiden der "Nase" einbauen, die D70 soll ein kleineres Format haben. Alles nur Hörensagen.

Hier hatte ich zu dem Thema was gesammelt (v.a. wegen D1X) und am Ende steht auch ein Hinweis zur D100, den ich in der fc gefunden hatte

http://www.coolpix-forum.de/viewtopic.php?t=19213

Mutige D100 User bitte melden .... :D
Zuletzt geändert von volkerm am Fr Jun 03, 2005 21:19, insgesamt 1-mal geändert.
.. und weg.

Benutzeravatar
alecc12
Batterie7 Kamera
Beiträge: 201
Registriert: Di Jun 22, 2004 21:29
Wohnort: Hamburg

Beitrag von alecc12 » Fr Jun 03, 2005 21:56

Hallo Volker,

also ich hab zwar nicht das Plastiktool hier, aber das aushaken ist doch recht einfach, einfach den kleinen nubsi oben im Spiegelkasten nach innen drücken ...

oder anders gesagt: Du musst doch nur den Nippel durch die Lasche ziehn ... :wink:

Joerg
Batterie7 Kamera
Beiträge: 198
Registriert: So Mär 20, 2005 13:47

Beitrag von Joerg » Fr Jun 03, 2005 22:00

Uii, hört sich ja nicht gerade ermunternd an Volker!

Ich werde Montag meine D70 mal bei mir in der Firma in die Feinmechanikerwerkstatt tragen! Evtl haben die ne Idee, wie sich sowas machen lässt! Ich könnte mir schon gut vorstellen, dass irgendein Fremdfabrikat durch zurechtschnipseln adaptiert werden kann!

Hab halt nur wenig Lust unmengen an Geld für zig Scheibchen auszugeben um dann zu merken dass die nicht passen!

:cry: :cry: :cry:

Hat das denn wirklich noch keiner probiert?????

Pleff
Sollte mal wieder fotografieren...
Beiträge: 5389
Registriert: Sa Jan 22, 2005 0:23
Wohnort: Rheine

Beitrag von Pleff » Fr Jun 03, 2005 22:10

Hallo Volker,

ich hatte bei der D1x auch schon mal testweise das Scheibchen ausgebaut (ohne die genannte Pinzette). Aus- und Einbau war kein Problem. Du musst nur aufpassen, dass sie dir nicht entgegen fällt...

Gruß
Pleff
Gruß Pleff

FC1 FC2

volkerm
Sollte mal wieder fotografieren...
Beiträge: 9114
Registriert: Fr Jul 16, 2004 13:29
Wohnort: Ruhrgebiet
Kontaktdaten:

Beitrag von volkerm » Fr Jun 03, 2005 22:14

@Pleff und Alex: Und wie sieht die Mattscheibe aus? Irgendwas spezielles wegen der Einblendung der AF-Felder, oder ist das komplett extern?

Grund der Frage: bei der F5 hat die Mattscheibe einen Wechselrahmen und elektrsiche Kontakte, womit die AF-Markierung befeuert wird.

Das ist hier (D1) aber anders, oder?

:?:
.. und weg.

Pleff
Sollte mal wieder fotografieren...
Beiträge: 5389
Registriert: Sa Jan 22, 2005 0:23
Wohnort: Rheine

Beitrag von Pleff » Fr Jun 03, 2005 22:34

Ich habe sie jetzt gerade nochmal ausgebaut und ein Bild davon gemacht. Da sind keinerlei Anschlüsse dran, lediglich die kleine Nase, die jetzt von der Pinzettenspitze verdeckt wird. Ich habe diesmal zum Herausnehmen der Scheibe eine "normale" Pinzette genommen. Plastik wäre in der Tat bestimmt besser, aber ich war vorsichtig ;-)
Ich habe bestimmt nicht die ruhigsten Hände und könnte bereits beim 12-24 VR gebrauchen ;-) ... aber das Handling ist wirklich kein Problem.

Bild

Gruß
Pleff
Gruß Pleff

FC1 FC2

volkerm
Sollte mal wieder fotografieren...
Beiträge: 9114
Registriert: Fr Jul 16, 2004 13:29
Wohnort: Ruhrgebiet
Kontaktdaten:

Beitrag von volkerm » Fr Jun 03, 2005 22:37

Danke Pleff :idea:
.. und weg.

Andreas H
Sollte mal wieder fotografieren...
Beiträge: 8968
Registriert: Mo Mai 17, 2004 1:44

Beitrag von Andreas H » Fr Jun 03, 2005 23:37

Also angeblich soll die Einstellscheibe bei D70 und D100 leicht wechselbar sein: http://photo.net/bboard/q-and-a-fetch-msg?msg_id=00Bcdh.

Ich habe allerdings Zweifel daran ob die Belichtungsmessung hinterher noch richtig funktioniert. Man wird zumindest die Belichtungskorrektur einsetzen müssen. Das war früher bei Kameras mit Wechselsuchern und Wechselmattscheiben nicht ungewöhnlich, bei meiner Minolta XM gab es für einige Scheiben Korrekturfaktoren.

Möglicherweise wird auch die Spotmessung irritiert durch einen Schnittbildkeil.

Wer probiert's mal aus? Einstellscheiben hätte ich eigentlich genug, Mut nicht.

Edit: Das letzte Posting finde ich hochinteressant: "It's actually a procedure outlined in Nikon service manuals, to check the focusing accuracy of AF cameras by replacing the matte screen with a split image screen." Kann das jemand bestätigen oder kennt jemand eine Quelle?

Grüße
Andreas
Zuletzt geändert von Andreas H am Fr Jun 03, 2005 23:43, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Wolfy
Batterie8 Landschaft
Beiträge: 782
Registriert: Fr Aug 15, 2003 22:36
Wohnort: Frankfurt am Main

Beitrag von Wolfy » Sa Jun 04, 2005 1:04

Hallo,

euch ist aber schon klar das der Schnittbildindikator nur mit lichtstarken Objektiven gut arbeitet? Bei 4.5, eher schon bei 4.0 ist die Grenze erreicht und das Schnittbild dunkelt ab.

Gruß
Wolfy

Antworten