10 auf einen Streich

Zeigt hier Eure druckfertigen Ergebnisse. Alles was an die Wand gehört...

Moderator: orlando

Antworten
Doorman
Batterie12 S
Beiträge: 1821
Registriert: Fr Mär 23, 2007 15:43
Wohnort: München

10 auf einen Streich

Beitrag von Doorman »

Bild10 auf einen Streich by Doorman54, auf Flickr

Diese Gruppe Leberblümchen fand ich Mitte März im Gleißental südlich von Oberhaching bei München. Das Bild ist ein Fokusstack aus 60 Einzelfotos, aufgenommen bei absoluter Windstille.

Viel Spaß beim Betrachten. :)
Gruß,
Wolfgang

donholg
Moderator
Beiträge: 26279
Registriert: So Dez 05, 2004 21:16
Wohnort: DA

Re: 10 auf einen Streich

Beitrag von donholg »

Schöne Blütensammlung. Dass das Stacking in freier natur funktioniert, ist außergewöhnlich.
Scheint absolut windstill gewesen zu sein. Ich finde zumindest keierlei Fehler.
"Macht der Himmel Dir die Arbeit schwer, versuchs mit dem Verlaufsfilter."

Doorman
Batterie12 S
Beiträge: 1821
Registriert: Fr Mär 23, 2007 15:43
Wohnort: München

Re: 10 auf einen Streich

Beitrag von Doorman »

Ja, es war während dieser Einzelaufnahmen absolut windstill. Da war allerdings auch Glück dabei, bei den Aufnahmen davor gab's schon den ein oder anderen Windhauch. Habe gar nicht erst versucht, diese anderen Stapel auszuwerten.

Im gezeigten Bild gibt es schon den ein oder anderen kleinen Stacking-Fehler. Diese Fehler sieht man aber nur bei starkem Hineinzoomen am Monitor und auch nur an einigen wenigen Kreuzungspunkten von zwei Blütenstengeln. Die Schärfe geht dort punktuell zwischen den Stengeln zurück, was ja bei einer normalen Fotoaufnahme nicht sein kann. Ursache dafür könnte der Stacking-Algorithmus der verwendeten Software (Affinity Photo) und/oder ein etwas zu groß gewähltes Inkrement sein. Mich stört das aber nicht, da man praktisch mit der Lupe danach suchen muss und es bei normalen Ausgabegrößen nicht auffällt.
Gruß,
Wolfgang

zyx_999
Moderator
Beiträge: 15700
Registriert: Fr Feb 04, 2005 10:22
Wohnort: UHG

Re: 10 auf einen Streich

Beitrag von zyx_999 »

Ich musste erstmal schauen, wo Du da warst. Das Gleißental sagte mir was, wusste aber nicht genau, wo das ist. Doppelt peinlich als Hachinger :wech:

Deine Leber Blümchen gefallen mir grundsätzlich. Ich bleibe aber immer wieder in dem unscharfen Bereich im VG hängen.
Gruß
Klaus

Doorman
Batterie12 S
Beiträge: 1821
Registriert: Fr Mär 23, 2007 15:43
Wohnort: München

Re: 10 auf einen Streich

Beitrag von Doorman »

zyx_999 hat geschrieben: Do Mai 02, 2024 17:13Deine Leber Blümchen gefallen mir grundsätzlich. Ich bleibe aber immer wieder in dem unscharfen Bereich im VG hängen.
Danke, Klaus, für Deinen Kommentar. Bzgl. der "Vernebelung" im Bild kann man sicherlich unterschiedlicher Meinung sein. Nur ist es so, dass bei 500 mm und entsprechendem Abstand zum Motiv eigentlich immer etwas am Waldboden im Weg ist. Mir kam es besonders auf die Anordnung in der Gruppe an, da gab es dann nicht viele Alternativen zur gewählten Aufstellung. Mich persönlich stört daher der unscharfe Bereich im Vordergrund nicht.

Und bzgl. Gleißental, nun das ist gerade im (zeitigen) Frühjahr immer einen Ausflug wert. Ich bin da relativ häufig an einem künstlichen Amphibienteich zu Gange, habe aber heuer die Laichzeiten der Frösche (Springfrosch, Grasfrosch) und auch der Erdkröten dort verpasst, da die Natur einfach drei bis vier Wochen früher dran ist als üblich. Leider haben die Herbststürme vergangenen Jahres starken Baumbruch verursacht, weite Strecken im Gleißental sind kaum noch passierbar, weil viele gebrochene oder entwurzelte Bäume den Weg versperren.
Gruß,
Wolfgang

Antworten