Z8 mit MB-N12 Maße und Gewicht VS Z9

Die Rubrik für die Systemkameras von Nikon

Moderator: donholg

klaus p
Sollte mal wieder fotografieren...
Beiträge: 2289
Registriert: Mi Feb 07, 2007 13:53
Wohnort: Kärnten

Re: Z8 mit MB-N12 Maße und Gewicht VS Z9

Beitrag von klaus p »

w.w. hat geschrieben: Do Jan 25, 2024 8:22 Hallo Klaus,

ich würde noch einen FTZ dazulegen (wenn deine Objektive AF-S oder AF-I sind). Seit ich meine Z9 habe, habe ich die D5 nur noch selten in der Hand.
Was macht den die Z9 mit den herkömmlichen Objektiven so viel besser?

Ja, ich habe durchgängig die AF-S Objektive. Das bringt mich wiederum zu meiner nächsten und hoffentlich letzten Frage.
Die AF-S Objektive, die wir so haben, hat man ja bisher am 45 Mio Sensor meisst als "knackscharf" empfunden. Um wieviel "knackschärfer" ist denn dann der Bildeindruck der Z-Objektive oder ist es mehr eine Frage der Feinzeichnung? Ich frage deshalb, weil ich das Z 24-120/f4 dazu nehmen will. Andererseits habe aber noch ein sehr gutes Sigma 24-105/f4 OS, praktisch gleiche Charakteristik, welches mir an der D850 sehr gute Ergebnisse geliefert hat. Mit dem FTZ könnte das eine Alternative sein? Und ich habe natürlich das 24-70/2.8, die mauen Ecken haben mich fast nie gestört. Die Panos aus New York sind alle mit dieser Linse gemacht worden. Viel mehr scharf geht kaum.

Wie gesagt, ich wollte die Z8 ja erst einmal in die Hand nehmen, um ein Gefühl zu bekommen. Aber da diese Kamera weder in AT noch in DE irgendwo verfügbar zu sein scheint, kaufe ich sie halt morgen früh. Mir fehlt nur noch Euer Update wegen des Objektivs.

Danke
Gruss
Klaus


Photography: You know everything, the camera inside-out, composition rules, an eye like a 3:2 sensor. You recognize motives all others miss. Then you go out with your experience & talent just to make some hilariously silly mistakes.

donholg
Moderator
Beiträge: 26251
Registriert: So Dez 05, 2004 21:16
Wohnort: DA

Re: Z8 mit MB-N12 Maße und Gewicht VS Z9

Beitrag von donholg »

CFO :rotfl: :hurra: :alcohol:
"Macht der Himmel Dir die Arbeit schwer, versuchs mit dem Verlaufsfilter."

Foxy
Batterie7 Kamera
Beiträge: 268
Registriert: Sa Sep 28, 2019 19:30
Wohnort: Neuss

Re: Z8 mit MB-N12 Maße und Gewicht VS Z9

Beitrag von Foxy »

vom Nikon 24-120mmF4 schwärmen alle die es haben und es ist wohl eines der besten
Nikon Z Objektive überhaupt...für mich kam es nicht in Frage, weil ich meine eigene"Trinity" habe...
Z 14-30F4S, Z 50F1.8 S und Z 70-180F2.8 (mit TC 1.4 Z bis 252mm) alle Brennweiten von
14-252mm und dabei alle Objektive von sehr hoher Qualität und natürlich die
Nikon Z 8 mit L-Winkel von SmallRig...
Ich bin sehr zufrieden :D

Gruß Foxy
Zuletzt geändert von Foxy am Do Jan 25, 2024 22:16, insgesamt 1-mal geändert.
Nikon Z 8
Nikon Z 50mmF1.8 S
Nikon Z 14-30mmF4 S
Nikon Z 70-180F2.8
Nikon Z TC-1,4x

klaus p
Sollte mal wieder fotografieren...
Beiträge: 2289
Registriert: Mi Feb 07, 2007 13:53
Wohnort: Kärnten

Re: Z8 mit MB-N12 Maße und Gewicht VS Z9

Beitrag von klaus p »

So, Projekt Z wurde gerade abgeschlossen. :bgrin: :bgrin:

Z8 + 24-120/f4 + FTZii wurden gerade bestellt.

Danke für Eure Hilfe!
Gruss
Klaus


Photography: You know everything, the camera inside-out, composition rules, an eye like a 3:2 sensor. You recognize motives all others miss. Then you go out with your experience & talent just to make some hilariously silly mistakes.

Foxy
Batterie7 Kamera
Beiträge: 268
Registriert: Sa Sep 28, 2019 19:30
Wohnort: Neuss

Re: Z8 mit MB-N12 Maße und Gewicht VS Z9

Beitrag von Foxy »

da kann man Dich nur beglückwünschen...viel Spass :D
Nikon Z 8
Nikon Z 50mmF1.8 S
Nikon Z 14-30mmF4 S
Nikon Z 70-180F2.8
Nikon Z TC-1,4x

w.w.
Batterie6
Beiträge: 72
Registriert: Mo Jan 08, 2018 15:01

Re: Z8 mit MB-N12 Maße und Gewicht VS Z9

Beitrag von w.w. »

klaus p hat geschrieben: Do Jan 25, 2024 18:19 Was macht den die Z9 mit den herkömmlichen Objektiven so viel besser?

Ja, ich habe durchgängig die AF-S Objektive. Das bringt mich wiederum zu meiner nächsten und hoffentlich letzten Frage.
Die AF-S Objektive, die wir so haben, hat man ja bisher am 45 Mio Sensor meisst als "knackscharf" empfunden. Um wieviel "knackschärfer" ist denn dann der Bildeindruck der Z-Objektive oder ist es mehr eine Frage der Feinzeichnung? Ich frage deshalb, weil ich das Z 24-120/f4 dazu nehmen will. Andererseits habe aber noch ein sehr gutes Sigma 24-105/f4 OS, praktisch gleiche Charakteristik, welches mir an der D850 sehr gute Ergebnisse geliefert hat. Mit dem FTZ könnte das eine Alternative sein? Und ich habe natürlich das 24-70/2.8, die mauen Ecken haben mich fast nie gestört. Die Panos aus New York sind alle mit dieser Linse gemacht worden. Viel mehr scharf geht kaum.

Wie gesagt, ich wollte die Z8 ja erst einmal in die Hand nehmen, um ein Gefühl zu bekommen. Aber da diese Kamera weder in AT noch in DE irgendwo verfügbar zu sein scheint, kaufe ich sie halt morgen früh. Mir fehlt nur noch Euer Update wegen des Objektivs.

Danke
Hallo Klaus,

auch wenn Du Dich jetzt schon entschieden hast noch eine Antwort auf diese Frage:
Die D5 hat nicht mal halb so viele Pixel, wie die Z9. Bei der D850 ist der Unterschied zur Z9 in der Hinsicht nicht vorhanden. Ich wollte, da ich häufiger kleine Vögel fotografiere eine höhere Auflösung (Crop-Reserve). Für mich war es daher die Entscheidung D850 oder Z9? Da schon einige F-Objektive abgekündigt waren und ich auch einen AF auf D5-Niveau behalten wollte, habe ich mich für den Systemwechsel F->Z und für die Z9+Z24-70/2.8S+FTZ II entschieden (mein bisheriges Tamron SP 24-70/2.8 Di VC USD ist nicht mit dem FTZ kompatibel).
Aufgrund der deutlich höheren Pixelzahl sehe ich im Verhältnis zur D5 eine deutlich höhere Detailschärfe mit dem Sigma 60-600. m Vergleich zu einer D850 wird ein sichtbarer Unterschied eher von den Einstellungen als von der Kamera selbst abhängen. Die F-Objektive sind optisch an der Z8/9 keinesfalls schlechter, als an der D850, zumal an den spiegellosen Kameras keine Differenz zwischen AF-System und Bildsensor auftreten kann. Ob dein Sigma mit dem FTZ kompatibel ist, kannst/musst Du bei Sigma prüfen:

https://www.sigma-foto.de/service/servi ... z-kameras/

Ich habe inzwischen, da mein altes F AF-S 70-200/2.8 D ED VR (1.Gen.) Probleme gemacht hat (die VR-Linsengruppe hat sich gelöst), dieses zwar repariert aber trotzdem das Z 70-200/2.8S hinzugekauft. Der Unterschied zwischen diesen beiden Objektiven ist schon sehr deutlich. Das 14-24/2.8, mit dem ich schon zu D5-Zeiten geliebäugelt habe, habe ich mir gleich in der Z-Variante zugelegt.

Gerade die Objektive im Weitwinkelbereich profitieren sehr vom Z-System mit größerem Bajonett-Durchmesser und kurzem Auflagemaß.

Gruß Wolfgang
Gruß Wolfgang

FM2-User
Sollte mal wieder fotografieren...
Beiträge: 5887
Registriert: Fr Jan 22, 2010 17:54
Wohnort: bei Meeenz

Re: Z8 mit MB-N12 Maße und Gewicht VS Z9

Beitrag von FM2-User »

Nach meiner Erfahrung als Besitzer einiger Pixel-Boliden bringen mehr als 24MP an FX nur dann etwas , wenn
- freihand die Belichtungszeit unter 1/1500 liegt UND gleichzeitig die ISO nicht über 400 ist
- mit Stativ mind. 2s Vorauslösung gewählt und die Luft solange angehalten wird
- die Anfangsöffnung möglichst hoch ist, aber als Blende ca 4.5 und keinesfalls weniger als 6,7 eingestellt ist wg. Beugung.

Optisch ist alles, was Nikon die letzten 5 Jahre auf den Markt gebracht hat, mehr als ausreichend.
Das AF-S 28 1,4E zum Beispiel kann auch 60MP auflösen - bei optimaler Blende 4,5

Was an Nikon F geliefert hat, tut das optisch ebenso an Z.

Sobald es um AF-Treffsicherheit und/oder Langzeit-Wackeldackel geht, wird einfach derart viel zwischen Linse und Body geredet, dass ein FTZ nicht immer mitkommt. Auch hier habe ich FTZI der ersten und zweiten Generation sowie FTZII durch. Vom Zeiss ZF.2 bis zu jüngsten AF-S Linsen mit elektronischer Blendensteuerung.
Entweder erkennt der Body nicht die kleineste Blende und verweigert mit EE den Dienst, oder der AF Pumpt länger, als ich es mit 'nem AI-Nikkor selber hinbekomme.
Passiert selten, aber sokannichnichaabeidn , hmpf.

Je nachdem, welcher Einsatzzweck gesucht ist:
Auf Reisen mit leichtem Gepäck habe ich die einzigen Z Linsen mit, die ich besitze: 24.200 für 80% der Bilder, 14.30 für 18% und die letzten 2% mit dem 40er. Stativ nur wenn Langzeit mit ND oder Infrarot am Start ist.
Ansonsten Nikon F mit 20MP und ein Z-Pixel-Bolide mit Stativ für das feine manuelle Glas.

Mir ganz persönlich gefällt einfach der Look der F-Linsen besser - die Haptik sowieso.
Ich habe noch kein bezahlbares und handliches Z-Objektiv mit "Charakter" gesehen.

Probier, was Du schon im Fundus hast an Deiner Z. Ich schätze mal, Du wirst durchaus zufrieden sein!
Aber melde bei Deinem CFO lieber schon mal ein Sondervermögen an ;)
------------------
Gruss - Torsten


ich befürchte, ich bin wach


(gesehen auf einer Postkarte von bruederbach.de)

klaus p
Sollte mal wieder fotografieren...
Beiträge: 2289
Registriert: Mi Feb 07, 2007 13:53
Wohnort: Kärnten

Re: Z8 mit MB-N12 Maße und Gewicht VS Z9

Beitrag von klaus p »

Insgesamt gesehen habe ich wahrscheinlich alles richtig gemacht. Ich habe die Z8 mit dem 24-120 und FTZii bestellt, weil ich einfach für die Standartknipserei und Immerdabei ein "natives" Z-Objektiv an der Kamera haben möchte, das nicht rumzickt. Sonst macht da ja auch irgendwie keinen Sinn so richtig. :(( Das bringt wenigstens auch etwas Gewichtsersparnis. Es ist aber gut zu wissen, dass der FTZii gut funktioniert. Das 14-24/2.8 habe ich schon seit fast 10 Jahren und bin superhappy. Das 70-200/2.8 habe ich in der letzten Ausführung (FL), ansonsten noch das 20/1.8, das 50/1.8 und das Sigma 35/1.4, neben dem 500 FL.
Aber wie gesagt, die D850 behalte ich ja trotzdem und von daher ist es fraglich, wie oft ich den Adapter wirklich einsetze.

Bei der Auflösung hat Torsten sicherlich recht, aber ich finde es trotzdem beeindruckend, was man alles an Details erkennen kann, wenn man reinzoomt.

Ich werde demnächst mal ein Pano zeigen, dass ich letztes Jahr in Barcelona gemacht habe, von der Kolumbussäule quer über den Hafen bis zur Hafenausfahrt geschwenkt. Wenn man in das Bild hineinzoomt, kann man in der Marina (hunderte Meter entfernt) die Gesichter der Menschen erkennen. :cool: Das fertige Bild hat 520 Mio Pixel :borgsmile: :borgsmile:
Danach musste ich mir einen neuen PC bauen. :( :arrgw: :o
Gruss
Klaus


Photography: You know everything, the camera inside-out, composition rules, an eye like a 3:2 sensor. You recognize motives all others miss. Then you go out with your experience & talent just to make some hilariously silly mistakes.

klaus p
Sollte mal wieder fotografieren...
Beiträge: 2289
Registriert: Mi Feb 07, 2007 13:53
Wohnort: Kärnten

Re: Z8 mit MB-N12 Maße und Gewicht VS Z9

Beitrag von klaus p »

Noch eine Frage speziell an Foxy.

Ich habe auf einem Deiner Bilder gesehen, dass Du das Smallrig hast. Wenn ich mir aber die Abbildungen bei Amazon so anschaue, fällt es mir schwer zu glauben, dass die Bedienung nicht beinträchtigt wird. Ein User merkte auch an, dass die AF-Funktion schwerer einzustellen ist.

Wie ist deine Erfahrung?
Gruss
Klaus


Photography: You know everything, the camera inside-out, composition rules, an eye like a 3:2 sensor. You recognize motives all others miss. Then you go out with your experience & talent just to make some hilariously silly mistakes.

Foxy
Batterie7 Kamera
Beiträge: 268
Registriert: Sa Sep 28, 2019 19:30
Wohnort: Neuss

Re: Z8 mit MB-N12 Maße und Gewicht VS Z9

Beitrag von Foxy »

Hallo Klaus,

vieleicht hat der eine oder andere zu kleine Hände und kommt damit nicht klar, aber das ist hier auch
vollkommen egal...ich komme immer mit irgend einem Finger auf die AF-Taste vorn unten links, der Smallrig
hat dort extra eine Aussparung an dieser Taste und wenn man das nicht will hilft der Druck auf das
i-Menü, auch hier kann man sehr leicht den AF verstellen, leider mußte ich bei einigen YouTubern entäuscht feststellen,
das dort Fragen gestellt werden von Neubesitzern ein Z8, die anscheinend überhaupt keine Kenntnisse in der Materie Fotografieren
haben und sich als erstes eine Z8 zulegen...siehe hierzu eines der letzten Videos von Rico Best
"fotografieren lernen"...das wirds mir schlecht...nix gegen Rico Best, aber solche User sind der Hit.

sorry, aber das mußte mal raus...natürlich meine ich damit auf keinen Fall Dich...Du hast auch, so wie ich,
genügend jahrelange Erfahrung und für uns ist die Z8 so ziemlich das beste was man sich wünschen und kaufen kann. :D
Ich bin mittlerweile auch schon 67 Jahre alt und für mich ist die Z8 wirklich absolut die geilste "Fotomaschine"...

also bei mir passt es sehr gut mit dem SmallRig, was aber natürlich nicht auf jeden zutreffen muß,
die Qualität ist jedenfalls aller erste Sahne

Gruß Foxy
Nikon Z 8
Nikon Z 50mmF1.8 S
Nikon Z 14-30mmF4 S
Nikon Z 70-180F2.8
Nikon Z TC-1,4x

Antworten