Z8 mit MB-N12 Maße und Gewicht VS Z9

Die Rubrik für die Systemkameras von Nikon

Moderator: donholg

w.w.
Batterie6
Beiträge: 67
Registriert: Mo Jan 08, 2018 15:01

Re: Z8 mit MB-N12 Maße und Gewicht VS Z9

Beitrag von w.w. »

klaus p hat geschrieben: Di Feb 06, 2024 18:20 Ich habe da mal noch eine Frage.

Für längere Nachtaufnahmen (Milchstrasse) überlege ich, mir eine Powerbank zuzulegen (wie die hier https://www.amazon.de/gp/product/B099RF ... GVT5&psc=1). An den USB-C Anschluss der Kamera angehängt müsste die doch damit die ganze Nacht durchhalten?
Oder habe ich da einen Denkfehler?
Ich finde bei der Powerbank nichts über die Wh der Powerbank. Bei den angegebenen 30.000mAh vermute ich die bei 111Wh (3,7V x 30Ah). Damit darfst Du diese Powerbank nicht mit in den Flieger nehmen (maximal 2 Stück a 100Wh). Weder im Handgepäck noch (erst recht nicht) im Koffer. Wie die Kamera damit durchhält, kann ich nicht beantworten, da mir nicht klar ist, wieviel von den 30.000mAh tatsächlich entnommen werden kann, bevor die Powerbank abschaltet. Manche Hersteller - erst recht die Unbekannten - halten sich da leider sehr bedeckt. Wie lange hält die Z8 denn mit einem Original-Akku durch (auf dem steht die Kapazität in Wh)? Dann kannst Du das theoretisch ausrechnen:
Betriebszeit mit Originalakku * (1 + Kapazität der Powerbank in Wh / Kapazität Originalakku in Wh) = Betriebszeit mit Powerbank plus Original-Akku
Ich würde eine Powerbank von einem Markenanbieter nehmen und mit maximal 80% der angegebenen Kapazität rechnen.

Ich habe mir diese gekauft: https://www.amazon.de/gp/product/B09VPH ... UTF8&psc=1

Bisher habe ich aber noch keine Erfahrungswerte zur Abschaltkapazität, etc.
Gruß Wolfgang

klaus p
Sollte mal wieder fotografieren...
Beiträge: 2254
Registriert: Mi Feb 07, 2007 13:53
Wohnort: Kärnten

Re: Z8 mit MB-N12 Maße und Gewicht VS Z9

Beitrag von klaus p »

Vielen DanK, Wolfgang,

die Anker Powerbank, die Du hast, scheint so ziemlich der Rolls Royce unter den Powerbänken zu sein. Aber wie Du auch richtig festgestellt hast, das ist nichts für Flugreisen, da kämpfe ich sowieso ständig mit Übergepäck.

Ich werde mich da wohl auf eine relativ kleine Powerbank beschränken, die mir die Leistung von vielleicht 3 EN-EL15 Akkus bringt, gerade so, dass die Kamera über die Nacht kommt. Da brauche ich auch nicht so eine immens hohe Ladeleistung (140W ist ja schon Laptop-geeignet). Ich habe auch mal gelesen (ich glaube bei Gunter Wegner), dass man bei Timelapse Aufnahmen eine wesentlich grössere Laufzeit erzielt.

Ich werde mal weiter suchen.
Gruss
Klaus


Photography: You know everything, the camera inside-out, composition rules, an eye like a 3:2 sensor. You recognize motives all others miss. Then you go out with your experience & talent just to make some hilariously silly mistakes.

klaus p
Sollte mal wieder fotografieren...
Beiträge: 2254
Registriert: Mi Feb 07, 2007 13:53
Wohnort: Kärnten

Re: Z8 mit MB-N12 Maße und Gewicht VS Z9

Beitrag von klaus p »

Ich kämpfe noch immer mit den Einstellungen und habe mal etwas herumgespielt.
Als erstes ist mir der Umstand aufgefallen, dass alle F-Objektive, die mit dem FTZii-Adapter an der Z8 hängen, nicht mit Focus-Peaking arbeiten. Nicht im Sucher, aber leider auch nicht im Monitor. Ist das so oder gibt es da Abhilfe?

Dann habe ich mal ein bisschen die Fokussiermethoden ausprobiert, die ja gegenüber der D850 etwas anders bzw. erweitert sind.

Die Wide-S, Wide-L, W-C1 und W-C2 machen relative wenig Sinn, wenn man die subject-detection options auf «off» stehen hat, weil dann in diesen Einstellungen immer auf das am nächsten liegende Objekt fokussiert wird. Ich habe das mal an einem Baum ausprobiert, wo einer der Stämme von mir aus gesehen nach hinten verlief. Nur der vordere Teil war scharf, die Mitte, die ich haben wollte, war nur noch soft. Ich fand das irritierend, aber laut Anleitung korrekt.

Für die «normale» Landschaftsfotographie gehe ich da wohl besser auf «S» oder «M», was in etwa der «Group» bei der D850 entspricht.
Am meisten begeistert mich das 3D Tracking, das bleibt ja wirklich da picken, wo man es hinsetzt. Ich habe das 3D-Tracking auf F1 gelegt, so dass ich da jederzeit mit dem Mittelfinger dran komme und gleichzeitig mit dem Zeigefinger auslösen kann.

Das «Preview» habe ich auf F2 gelegt.

Morgen werde ich mal mit Stativ ausprobieren, ob das Nikon 24-120/4.0 oder das Sigma 24-105/4.0 das bessere Objektiv ist.
Gruss
Klaus


Photography: You know everything, the camera inside-out, composition rules, an eye like a 3:2 sensor. You recognize motives all others miss. Then you go out with your experience & talent just to make some hilariously silly mistakes.

klaus p
Sollte mal wieder fotografieren...
Beiträge: 2254
Registriert: Mi Feb 07, 2007 13:53
Wohnort: Kärnten

Re: Z8 mit MB-N12 Maße und Gewicht VS Z9

Beitrag von klaus p »

Jetzt habe ich die Sache mit dem Fokus-Peaking rausgefunden. Es ist wohl vom Objektiv abhängig.

Mein 20/1.8 funktioniert einwandfrei, mein 70-200/2.8 VR FL muss ich vorher auf manuell umschalten.

Die anderen Objektive muss ich noch durchprobieren.
Gruss
Klaus


Photography: You know everything, the camera inside-out, composition rules, an eye like a 3:2 sensor. You recognize motives all others miss. Then you go out with your experience & talent just to make some hilariously silly mistakes.

w.w.
Batterie6
Beiträge: 67
Registriert: Mo Jan 08, 2018 15:01

Re: Z8 mit MB-N12 Maße und Gewicht VS Z9

Beitrag von w.w. »

klaus p hat geschrieben: Do Feb 08, 2024 18:31 ... Die Wide-S, Wide-L, W-C1 und W-C2 machen relative wenig Sinn, wenn man die subject-detection options auf «off» stehen hat, weil dann in diesen Einstellungen immer auf das am nächsten liegende Objekt fokussiert wird. Ich habe das mal an einem Baum ausprobiert, wo einer der Stämme von mir aus gesehen nach hinten verlief. Nur der vordere Teil war scharf, die Mitte, die ich haben wollte, war nur noch soft. Ich fand das irritierend, aber laut Anleitung korrekt.
...
Die machen (mit Subject-Detection) am meisten Sinn, wenn man zum Beispiel Vögel im Flug fotografieren will.
klaus p hat geschrieben: Do Feb 08, 2024 20:48 Jetzt habe ich die Sache mit dem Fokus-Peaking rausgefunden. Es ist wohl vom Objektiv abhängig.

Mein 20/1.8 funktioniert einwandfrei, mein 70-200/2.8 VR FL muss ich vorher auf manuell umschalten.

Die anderen Objektive muss ich noch durchprobieren.


Das ist mir an der Z9 nicht aufgefallen. Das muss ich mal mit meinem AF-S 70-200 2.8G ED VR probieren. Mein Sigma 60-600 zeigt auf jeden Fall Focus-Peaking sobald ich den Focus-Ring bewege. Das steht aber auch auf MO - also manueller Überstimmung des AF.
Gruß Wolfgang

klaus p
Sollte mal wieder fotografieren...
Beiträge: 2254
Registriert: Mi Feb 07, 2007 13:53
Wohnort: Kärnten

Re: Z8 mit MB-N12 Maße und Gewicht VS Z9

Beitrag von klaus p »

Ich habe jetzt alle Objektive durchprobiert. Dabei habe ich mich daran erinnert, dass Fokus-Peaking auch bei der D850 nur funktioniert, wenn man entweder die Objektive auf "Manual" setzt oder die Kamera selbst. Aber auch dann sieht man in der D850 das Fokus-Peaking nur im Monitor.

Bei der Z8 (und Z9?) kann man die Fokuseinstellung auf das i-Menü legen, dort per Touch auf Manual gehen und man sieht das Fokus-Peaking mit den F-Objektiven sowohl im Sucher als auch im Monitor.

Bei den Z-Objektiven muss man gar nichts tun. Sobald man den Fokusring bewegt, hat man Fokus-Peaking.
Gruss
Klaus


Photography: You know everything, the camera inside-out, composition rules, an eye like a 3:2 sensor. You recognize motives all others miss. Then you go out with your experience & talent just to make some hilariously silly mistakes.

w.w.
Batterie6
Beiträge: 67
Registriert: Mo Jan 08, 2018 15:01

Re: Z8 mit MB-N12 Maße und Gewicht VS Z9

Beitrag von w.w. »

Hallo Klaus,

Ich habe das vorhin mal mit meinem 20 Jahre alten AF-S 70-200 2.8G ED VR getestet. Es ist wie bei Dir. Ich muss das Objektiv auf MF umstellen, damit Focuspeaking funktioniert.
Gruß Wolfgang

klaus p
Sollte mal wieder fotografieren...
Beiträge: 2254
Registriert: Mi Feb 07, 2007 13:53
Wohnort: Kärnten

Re: Z8 mit MB-N12 Maße und Gewicht VS Z9

Beitrag von klaus p »

Mit dem Fokus-Peaking kann man im elektronischen Sucher auch die Tiefenschärfe feststellen.
Mit einem Z-Objektiv brauche ich nur den Fokusring ganz minimal antippen und ich sehe den ganzen Schärfebereich in rot, d.h. bei grosser Blende ist der Bereich schmall, bei kleiner Blende strahlt fast alles rot. Oder? :roll:
Gruss
Klaus


Photography: You know everything, the camera inside-out, composition rules, an eye like a 3:2 sensor. You recognize motives all others miss. Then you go out with your experience & talent just to make some hilariously silly mistakes.

Foxy
Batterie7 Kamera
Beiträge: 260
Registriert: Sa Sep 28, 2019 19:30
Wohnort: Neuss

Re: Z8 mit MB-N12 Maße und Gewicht VS Z9

Beitrag von Foxy »

wobei man aber darauf achten muß, daß der Schärfebereich beim
Focuspeaking nicht sehr genau ist, dafür hat aber auch die Nikon Z 8
mit der neuen 2.0 FW eine max.Vergrößerung von 400% im manuellen Modus
im Sucher, aber auch auf dem Display, da sieht man fast alles...
Ich habe im übrige die Farbe blau im Focuspeaking gewählt...gefällt mir besser...

Gruß Foxy
Nikon Z 8
Nikon Z 50mmF1.8 S
Nikon Z 14-30mmF4 S
Nikon Z 70-180F2.8
Nikon Z TC-1,4x

klaus p
Sollte mal wieder fotografieren...
Beiträge: 2254
Registriert: Mi Feb 07, 2007 13:53
Wohnort: Kärnten

Re: Z8 mit MB-N12 Maße und Gewicht VS Z9

Beitrag von klaus p »

Foxy hat geschrieben: Mo Feb 12, 2024 18:43 wobei man aber darauf achten muß, daß der Schärfebereich beim
Focuspeaking nicht sehr genau ist

Gruß Foxy
Das ist aber immer noch besser als wenn ich per "blind eye" abschätzen muss, wo denn meine Tiefenschärfebereich anfangen könnte. :arrgw: :((
Und ja, blau ist auch ganz nett. :super:
Gruss
Klaus


Photography: You know everything, the camera inside-out, composition rules, an eye like a 3:2 sensor. You recognize motives all others miss. Then you go out with your experience & talent just to make some hilariously silly mistakes.

Antworten