Berlebach Pegasus

Fragen zum Equipment für exakten Bildaufbau, unverwackelte Fotos und perfekte Panoramen

Moderator: pilfi

Duvel
Batterie8 Landschaft
Beiträge: 642
Registriert: So Apr 02, 2006 12:37
Wohnort: Münster

Beitrag von Duvel » Sa Nov 14, 2015 21:03

OK, das ist wirklich missverständlich, was mein ich denn eigentlich?
Das Gewicht ist nur eine Sache, das Staitiv ist sperrig und damit nervig auf Wanderungen. Das macht dann für mich wenig Unterschied, ob Stativ und Kugelkopf zusammen 1,5 kg oder 2,5 gk wiegen. Ich würde die leichtere Variante nicht häufiger mitnehmen.
Darf aber jeder anders empfinden... :super:
Field curvature is a fact of life.

nikontina
Batterie8 Landschaft
Beiträge: 660
Registriert: Mo Dez 26, 2005 22:23
Wohnort: Berlin

Beitrag von nikontina » Sa Nov 14, 2015 21:03

GertK hat geschrieben:...Meine Kombi ist jetzt: Gitzo Systematics GT3542LS, Berlebach Nivelliereinheit und Pegasus. Das ist für mich "tragbar" für Wanderungen und scheint stabil zu sein...
GertK hat geschrieben:...da waren so viele weiße Kunststoffscheiben dabei als Ersatzteile. Habt Ihr die schon mal gebraucht?...
wie schwer ist deine kombi 3,6 kg ? je nach wanderung kann das schon eine erhebliche (mehr)belastung sein. welche optik setzt du (auf der wanderung) ein 200-500/5.6? dafür halte ich den pegasus schon für überdimensioniert (insbesondere wegen des eigengewichts).

ich nutze (selbst mit dem 400/2.8vr) wenn es auf mobilität+stabilität ankommt den markins q20i + bv22 auf dem fast baugleichen gt3542los (allerdings getuned mit einer markins th-30 ) ein - in der summe keine 2,8 kg!

die unterlegscheiben halten ewig aber irgendwann ist man froh selbst wechseln zu können ;)
nikontina hat geschrieben:...bin mal auf den neuen rrs fg-02 gespannt, der soll ende des monats eintreffen - nach einem Jahr ...
ist eingetroffen genial gelöst - braucht man sicher nicht unbedingt aber wem es das wert ist wird begeistert sein hält mein 400/2.8vr perfekt gedämpft - respekt rrs

gruss tina
D4+DR-5;D800E+MB-D12;10.5DX;16-35VR;14-24;AF-S24/1.4;AF-S24-70/2.8;PC-E 45;AF-S60;AF-S 85/1.4;105VR/2.8;APO2/135ZF.2;70-200VRII/2.8+TC20EIII;200-500/5.6;300VR/4;400VR/2.8;SB-900;SB-400;R1C1(SU-800+8*SB-R200);AW1;Fieldscope85VR+FSA-L2.

Benutzeravatar
GertK
Braucht keine Motivprogramme
Beiträge: 1142
Registriert: Do Jan 24, 2013 23:19

Beitrag von GertK » So Nov 15, 2015 9:36

Perfekt geschätzt: 3,8kg sind es. Den Markins Kugelkopf hatte ich auch, die Klemmung mit nur einer Umdrehung ist genial.
Ich bin aber kein Freund von Kugelköpfen, da stimmt die Chemie zwischen uns nicht ;)
Ich wollte etwas superstabiles, egal was ich draufsetze. Mag falsch sein, techn. begründen kann ich es nicht, aber wenn man bei Kameras mit 36MPixeln schon am Verschluß optimiert um Erschütterungen zu vermeiden, dann sollte das Fundament entsprechend sein. Sonst war es für die Katz. Eigentlich fand ich den Manfrotto 405 sehr gut zum einstellen, aber der war mir zu sperrig.

Hast Du die Teile selbst "importiert" oder über einen Händler in D gekauft? Was bringt der TH-30 denn genau? Du schreibst von Stabilität und Gewichtsersparnis oder habe ich das falsch gelesen?
Schöne Grüße
Gert
_________________________________
“You can't believe most of the quotes you read on the Internet.”
– Abraham Lincoln

zyx_999
Moderator
Beiträge: 15515
Registriert: Fr Feb 04, 2005 10:22
Wohnort: UHG

Beitrag von zyx_999 » So Nov 15, 2015 10:33

Ich halte einen Getriebeneiger für schwereres Gerät sowieso für ungeeignet. Dafür schwingt er viel zu sehr. Für die kleine Kombi mit einem Makro finde ich ihn dafür super.
Gruß
Klaus

nikontina
Batterie8 Landschaft
Beiträge: 660
Registriert: Mo Dez 26, 2005 22:23
Wohnort: Berlin

Beitrag von nikontina » So Nov 15, 2015 17:06

ich überlege schon im vorfeld welches bild will ich machen und welche ausrüstung nehme ich mit (alles bezogen auf eine dslr!) - bin ich alleine unterwegs oder kann die ausrüstung aufgeteilt werden. wenn ich alleine unterwegs bin spielt das gewicht eine nicht unwichtige rolle - wandern verbinde ich auch immer mit vielen höhenmetern zum einsatz kommt hier max. ein gitzo serie 2 (meistens ein safari traveler mit einem cb3ii, seltener ein gt2540fl teilweise auch mit einer markins th-200 basis wie hier zu sehen und in den bergen ein novoflex quadro- bzw. triopod auf wanderstöcken) alle diese lösungen sind ein kompromiss aus gewicht und stabilität - wenn ich mehr stabilität brauche (alles oberhalb 70-200/2.8 od. 300/4) kommt mindestens ein gitzo serie 3 (gt3542los oft auch sogar ein gt5542los) zum einsatz diese stative der systematic baureihe haben eine sehr massive schulter (insbesondere das 5er) hier kommen wir zu den vor und nachteilen: die stative werden erheblich kompakter (auch etwas leichter) aber dadurch fällt auch die nivellierungs- bzw. mittelsäulenoption weg bzw. bei neuen gitzomodellen funktioniert meist nur der erste winkel - s. diskussion im nachbarforum Bild für mich ist das die optimale lösung bei verwendung mit dem markins q20i und dem zweiwegekit
Bild (nur die version ist wenn überhaupt mit dem pegasus vergleichbar) fehlt dann leider wie schon erwähnt die nivellierung.

gruss tina
D4+DR-5;D800E+MB-D12;10.5DX;16-35VR;14-24;AF-S24/1.4;AF-S24-70/2.8;PC-E 45;AF-S60;AF-S 85/1.4;105VR/2.8;APO2/135ZF.2;70-200VRII/2.8+TC20EIII;200-500/5.6;300VR/4;400VR/2.8;SB-900;SB-400;R1C1(SU-800+8*SB-R200);AW1;Fieldscope85VR+FSA-L2.

Benutzeravatar
GertK
Braucht keine Motivprogramme
Beiträge: 1142
Registriert: Do Jan 24, 2013 23:19

Beitrag von GertK » So Nov 15, 2015 22:31

Danke für Deine Mühe :super:
Habe heute erst wieder gemerkt, daß 14km mit Rucksack im Morast und durch Bäche bei 600 Höhenmetern rauf und wieder runter schon an der Kondition zehren und zerren. Hatte nur das Einbein dabei und die Muskulatur hat schon etwas nachgezittert. Anstatt bei Stativen 200 Gramm zu sparen sollte ich über Sherpas nachdenken.

Den TH 30 überlege ich mir aber, den kannte ich nicht - also danke schön für den Tip! Den Markins Kugelkopf mit der 1-Umdrehungs-Klemme habe ich noch, mir ist nur die Rumschrauberei zu viel. Ein zweites Stativ ist mir im Moment zu teuer. Mal sehen...
Normalerweise überlege ich mir auch vorher, was ich fotografieren will und dann mitnehme. Wird aber doch immer mehr als geplant.
Schöne Grüße
Gert
_________________________________
“You can't believe most of the quotes you read on the Internet.”
– Abraham Lincoln

Benutzeravatar
GertK
Braucht keine Motivprogramme
Beiträge: 1142
Registriert: Do Jan 24, 2013 23:19

Beitrag von GertK » So Nov 15, 2015 22:32

zyx_999 hat geschrieben:Ich halte einen Getriebeneiger für schwereres Gerät sowieso für ungeeignet. Dafür schwingt er viel zu sehr. Für die kleine Kombi mit einem Makro finde ich ihn dafür super.
Genau dafür hatte ich ihn auch immer. Mein schwerstes Gerät ist das 200-500mm und dabei wird es auch bleiben. ;)
Schöne Grüße
Gert
_________________________________
“You can't believe most of the quotes you read on the Internet.”
– Abraham Lincoln

Antworten