Arca Schnellwechselplatte

Fragen zum Equipment für exakten Bildaufbau, unverwackelte Fotos und perfekte Panoramen

Moderator: pilfi

Antworten
tirnanog
Batterie7 Kamera
Beiträge: 233
Registriert: Do Apr 10, 2008 21:39
Wohnort: Lüdenscheid

Arca Schnellwechselplatte

Beitrag von tirnanog » Fr Aug 31, 2018 23:40

Ich benötige einmal Eure Hilfe: Ich habe ein neues Stativ und der Kugelkopf ist mit einer Arca Swiss Schnellwechselplatte ausgestattet. Diese Platte ist aber weder am Stativfuß des 2,8/70-200 noch am Fuß des 80-400 wirklich fest. Zwar kann ich die Platte mit Kraft fest schrauben, dennoch lassen sich die Objektive minimal hin und herschieben - und das ist ja nicht der Sinn von stabilen Köpfen.
Sind die Stativfüße von Nikon nicht kompatibel mit dem Arca-System, benötige ich an den Objektiven andere Füße (gibt es das überhaupt?) oder andere Schnellwechselplatten?
Dank für Eure Meinungen
tirnanog

MarcS
Batterie7 Kamera
Beiträge: 318
Registriert: So Jan 22, 2006 18:25
Wohnort: Frankfurt

Beitrag von MarcS » Sa Sep 01, 2018 1:19

Nikon ignoriert Arca einfach... :hmm:

Für die 2.8er 70-200 gibt es auch Wechselfüße statt Platten. Ich benutze seit Jahren einen von Kirk.
Beim 80-400 oder 4er 70-200 nehme ich eine einfache 5€ China-Platte mit einer Kante als Verdrehschutz (die funktioniert eigentlich überall). Ohne die Kante wäre es wahrscheinlich hoffnungslos, sie macht den Fuß an sich aber natürlich nicht besser (beide Objektive sind sehr selten mit Stativ, von daher stört mich der Wackelfuß am 80-400 nicht sonderlich, meist ist der nicht mal dran). Deshalb habe ich mich bei den beiden auch nie zu den richtig guten Lösungen von den üblichen Verdächtigen wie RRS und Kirk aufgerafft. Platten ohne Verdrehschutz hatte ich auch mal, aber die machten wirklich keinen Spaß.
Gruß, Marc

tirnanog
Batterie7 Kamera
Beiträge: 233
Registriert: Do Apr 10, 2008 21:39
Wohnort: Lüdenscheid

Beitrag von tirnanog » Sa Sep 01, 2018 8:27

Vielen Dank für die Nachricht.
Aber ich bin entsetzt über den Inhalt: Wie kann Nikon es sich leisten, solch einen Alleingang zu wählen, Ignoranz, Arroganz??? - Denn das Arca-System ist ja nun kein Nischenprodukt.
Der winzige Stativfuß am 80-400er hatte mich schon damals beim Kauf des Objektives gestört, denn der ist wirklich unprofessionell (und nicht einmal austauschbar). - Das können andere deutlich besser!
Da das Objektiv für meine Zwecke her sonst ideal ist, hatte ich es trotzdem gekauft. Da ich das Objektiv aber bei der bevorstehenden Reise nach Neuseeland schon häufig vom Stativ aus nutzen möchte (aus dem Grund habe ich jetzt auch das leichte Gitzo Mountaineer gekauft), muss ich eine Lösung finden. Wenn mir also jemand noch einen guten Tipp geben kann, wie ich die Optik stabil befestigen kann, wäre ich dankbar.
tirnanog

MarcS
Batterie7 Kamera
Beiträge: 318
Registriert: So Jan 22, 2006 18:25
Wohnort: Frankfurt

Beitrag von MarcS » Sa Sep 01, 2018 9:05

Das mit den Arca-kompatiblen Stativfüßen hat sich bei den meisten Herstellern nicht herumgesprochen, da ist Nikon nun wirklich nicht alleine. Das mag auch daran liegen, dass immer mal wieder Köpfe und Platten nicht untereinander passen, weil die Hersteller doch wieder leicht abweichende Maße für de "Standard" benutzen.

Wenn dir eine verdrehsichere Platte nicht reicht, dann kannst du bei z.B. bei Kirk und RRS aber auch die ganze Stativhalterung inkl. Fuß tauschen. Der Ring ist ja komplett abnehmbar.
Gruß, Marc

Hanky
Sollte mal wieder fotografieren...
Beiträge: 7923
Registriert: Do Aug 26, 2004 19:20
Wohnort: Fränkische Schweiz
Kontaktdaten:

Beitrag von Hanky » Sa Sep 01, 2018 9:56

MarcS hat geschrieben:Für die 2.8er 70-200 gibt es auch Wechselfüße statt Platten. Ich benutze seit Jahren einen von Kirk.
:super: ich habe die baugleiche Arca kompatible Schnellwechselplatte von Kiwifotos KF 78 für Nikon AF-S 2.8/70-200mm VR und VRII. Gut, günstig und hält.
Grüße
Hanky

Nikon DSLR | www
Mes goûts sont simples: je me contente de ce qu'il y a de meilleur

tirnanog
Batterie7 Kamera
Beiträge: 233
Registriert: Do Apr 10, 2008 21:39
Wohnort: Lüdenscheid

Beitrag von tirnanog » Di Sep 04, 2018 9:05

Vielen Dank für Eure Hilfe und Anregungen; ich habe jetzt die beiden Stativschellen von Kirk bestellt (die Alternative von Kiwifoto war für das 70-200 FL nicht lieferbar), sollten morgen da sein. Enttäuschend finde ich allerdings schon, dass man sich nicht auf kompatible Lösungen verständigen kann. - Und so kommen zum Stativpreis von 1.400 Euro noch einmal 300 Euro dazu.
Gruß
tirnanog

Benutzeravatar
GertK
Braucht keine Motivprogramme
Beiträge: 1142
Registriert: Do Jan 24, 2013 23:19

Beitrag von GertK » Di Sep 04, 2018 10:54

Ja das stimmt.
Arca ist aber kein Standard wie ISO oder sowas. Sondern von einem Unternehmen - zu recht erfolgreich - entwickelt und vertrieben.

Daß es sich durchgesetzt hat, heißt aber nicht, das man von einem "Standard" sprechen kann. Daher wird Nikon sich nicht auf ein Unternehmen und sein Produkt festnageln. Evtl. sind da auch Patente anhängig und/oder Lizenzgebühren?

Wie dem auch ist, es kostet uns Geld. Hatte für das 200-500 auch die Kirk Schelle, für das 70-200 die von RRS, weil da mein Gurt (Mag Pull) mit Knopfdruck dranpaßt. Daher auch die L-Winkel von RRS. Ist aber schweineteuer.
Schöne Grüße
Gert
_________________________________
“You can't believe most of the quotes you read on the Internet.”
– Abraham Lincoln

FM2-User
Sollte mal wieder fotografieren...
Beiträge: 5217
Registriert: Fr Jan 22, 2010 17:54
Wohnort: bei Meeenz

Beitrag von FM2-User » Di Sep 04, 2018 11:22

Ich gebe zu, die Extra-Platten sind mir auch lieber, aber ich hatte eigentlich alles bisher auch mit der Original-Stütze auf meinen Arca-Basen drauf.

Es gibt ja auch noch andere Systeme, wenngleich eher für schwereres Gerät (Sachtler, Manfrotto, ...)

Ich nutze alle da, wo sie am besten passen.
------------------
Gruss - Torsten


ich befürchte, ich bin wach


(gesehen auf einer Postkarte von bruederbach.de)

Benutzeravatar
GertK
Braucht keine Motivprogramme
Beiträge: 1142
Registriert: Do Jan 24, 2013 23:19

Beitrag von GertK » Di Sep 04, 2018 15:59

FM2-User hat geschrieben:Ich nutze alle da, wo sie am besten passen.
Torsten, Du bist ein Fux :cool:
Schöne Grüße
Gert
_________________________________
“You can't believe most of the quotes you read on the Internet.”
– Abraham Lincoln

Moppedcarlo
_
Beiträge: 6
Registriert: Fr Mai 03, 2019 10:45
Wohnort: Wörth am Rhein

Re: Arca Schnellwechselplatte

Beitrag von Moppedcarlo » Sa Mai 04, 2019 10:06

Moin,

der Thread ist ja schon etwas älter ...
Mich störte bei meinem 200-500 auch, dass sich die Arca-Adapterplatte mit der Einschraubenbefestigung verdrehte. Deshalb habe ich eine zweite Bohrung mit Gewindeeinsatz in den Objektivfuß gesetzt, jetzt verdreht sich nichts mehr:

Bild

Bild

Bild

Ciao, Carlo

Antworten