Norwegen jenseits des Polarkreises

Die Rubrik für Interessantes und Unterhaltsames wie Locations, Urlaube, Sammelthreads und vieles mehr...!

Moderator: orlando

Bernhard
Batterie8 Landschaft
Beiträge: 793
Registriert: Fr Apr 13, 2007 8:47
Wohnort: Ummendorf / Oberschwaben

Beitrag von Bernhard » Di Dez 12, 2017 9:23

Hallo Hanky,

du hast recht! Es hat wohl nicht gereicht, das Bild allein an der senkrechten Lampenschnur auszurichten. Da muss ich doch noch mit anderen Ausrichtenwerkzeugen ran. Ich werd das nachbessern - versprochen ;-)

Gruß, Bernhard

noframe
Batterie8 Landschaft
Beiträge: 521
Registriert: Do Apr 16, 2009 11:17
Wohnort: Seelze

Beitrag von noframe » Di Dez 12, 2017 13:53

Ach, so schön bei Dir mitzureisen! :super:

Tromsö-Eismeerkathedrale, die Dachflächen sollen Eisschollen darstellen, so weit ich mich an 1988 erinnern kann.

4 Wochen Mopedtour damals (Trelleborg - Oslo - Nordkap - Helsinki) - schlappe 200 Dias - und Du hast uns schon mit 60 Bildern prächtig unterhalten und mitgenommen.
Grüße
Horst

knipser-jogi
Batterie12 S
Beiträge: 1776
Registriert: Do Mär 16, 2006 13:10
Wohnort: ... in der Mitte!

Beitrag von knipser-jogi » Di Dez 12, 2017 19:19

Ja, macht weiterhin Spaß, deine Radtour nachzuverfolgen! :D

donholg
Moderator
Beiträge: 25478
Registriert: So Dez 05, 2004 21:16
Wohnort: DA

Beitrag von donholg » Di Dez 12, 2017 19:22

Wenn Du das Bild wirklich exakt an der Lampenschnur ausgerichtet hast, kann es ansonsten nicht mehr kippen, sondern nur noch verschränkt sein.
Schwerkraft ist als Orientierungsgröße schwer zu toppen :bgrin:
Ich vermute, dass der nicht symmetrische Standort zur optischen Verzerrung führt.
"Macht der Himmel Dir die Arbeit schwer, versuchs mit dem Verlaufsfilter."

Bernhard
Batterie8 Landschaft
Beiträge: 793
Registriert: Fr Apr 13, 2007 8:47
Wohnort: Ummendorf / Oberschwaben

Beitrag von Bernhard » Mi Dez 13, 2017 8:26

" ... Schwerkraft ist als Orientierungsgröße schwer zu toppen"

Ja, das hatte ich auch gedacht - hat aber leider nicht gereicht. Werds bis zum WE noch nachjustieren ;)
Euer großes Interesse freut mich sehr. Werde noch ein paar Bilder nachladen, dann gehts weiter bis zum Westrand der Finnmark und im großen Bogen zurück - mit Hurtigruten.

Liebe Grüße
Bernhard

UweL
Sollte mal wieder fotografieren...
Beiträge: 6311
Registriert: Di Apr 08, 2003 23:11
Wohnort: Frankfurt am Main
Kontaktdaten:

Beitrag von UweL » Mi Dez 13, 2017 9:23

Bernhard hat geschrieben:Euer großes Interesse freut mich sehr.
als Norwegen Fan ist das Interesse an den Bildern in der Tat sehr groß :)
Zumal ich viele Orte selbst schon besucht habe... immer wieder schön. Ich stelle mir das sehr intensiv vor, diese Landschaft vom Rad aus zu erleben. Im Grunde würde ich sowas auch gerne mal machen, aber ich bin dafür nicht wirklich gerüstet.
Also gucke ich mir erstmal weiter diese tolle Serie an :super:
Gruß, Uwe

FX :: Linsen :: Blitz :: Stativ :: Zeugs :: Rucksack :: Gallery :: 500px.com :: Twitter

Bernhard
Batterie8 Landschaft
Beiträge: 793
Registriert: Fr Apr 13, 2007 8:47
Wohnort: Ummendorf / Oberschwaben

Beitrag von Bernhard » Mi Dez 13, 2017 9:40

Hallo Uwe,

ja, von dir habe ich auch noch den Bericht von der Schiffsreise in Erinnerung, der damals mein Fernweh für die Region verschärfte. :D

" ... Ich stelle mir das sehr intensiv vor, diese Landschaft vom Rad aus zu erleben..."
Das stimmt auf jeden Fall! Das kann ich jedem halbwegs Sportlichen nur empfehlen. Nur eine gewisse Wetterfestigkeit sollte man mitbringen

" ... aber ich bin dafür nicht wirklich gerüstet ..."
Das glaube ich hingegen nicht. Gerade die genannte Strecke weist im Vergleich zu Südnorwegen moderate Höhenunterschiede auf. Ein Rad mit Gebäckträger und Schutzblech, Licht (Tunnels!) und große wasserfeste Packtaschen sind alles, was man braucht. Ein Geländerad ist absolut nicht notwendig.
Die Fitness stellt sich schon nach wenigen Tagen vollends ein.

Und danke für die Blumen :D

Hanky
Sollte mal wieder fotografieren...
Beiträge: 8029
Registriert: Do Aug 26, 2004 19:20
Wohnort: Fränkische Schweiz
Kontaktdaten:

Beitrag von Hanky » Mi Dez 13, 2017 10:04

einen Gebäckträger stelle ich mir sehr spannend vor, laufend frische Backwaren am Rad um den immensen Kalorienverbrauch zu ergänzen ... :daumen:
Grüße
Hanky

Nikon DSLR | www
Mes goûts sont simples: je me contente de ce qu'il y a de meilleur

Bernhard
Batterie8 Landschaft
Beiträge: 793
Registriert: Fr Apr 13, 2007 8:47
Wohnort: Ummendorf / Oberschwaben

Beitrag von Bernhard » Mi Dez 13, 2017 10:10

Gebäckträger? Da hat wohl ein Tastentroll zugeschlagen. Vielleicht einer von denen, die ich in Senja "eingepackt" habe? :bgrin:
Ich kann aber beruhigen: Prinzipiell lässt sich auch ein normaler Gepäckträger zum Transport von Gebäck einsetzen.

stur
Batterie12 S
Beiträge: 1680
Registriert: So Apr 20, 2008 18:31
Wohnort: Württemberg

Beitrag von stur » Mi Dez 13, 2017 17:21

wohl dem, der einen hat!
Schön, dass Du uns mit auf die Reise nimmst, sozusagen auf dem Gepäckträger ;)
Gruß stur
Avatar by Hanky

ein Versuch ist der erste Schritt zum Scheitern
Homer Simpson

Antworten