Blumen mit/ohne Focus Stacking

Die Rubrik für Interessantes und Unterhaltsames wie Locations, Urlaube, Sammelthreads und vieles mehr...!

Moderator: orlando

FM2-User
Sollte mal wieder fotografieren...
Beiträge: 5892
Registriert: Fr Jan 22, 2010 17:54
Wohnort: bei Meeenz

Re: Blumen mit/ohne Focus Stacking

Beitrag von FM2-User »

hmmmm. Vielen Dank für die Kuhschellen. In freier Wildbahn ist mir das Stacking nie so bewusst gewesen.
Ich muss aber zugeben, bei allem Respekt für die gemachte Arbeit vor Ort und erst recht danach, ich kann mich nicht entscheiden.
Mit 'nem 500er aus größerer Entfernung, so sieht das erste aus.
Das zweite so wie ich es als EBV-Verweigerer wohl machen würde.
Beide hübsch!
------------------
Gruss - Torsten


ich befürchte, ich bin wach


(gesehen auf einer Postkarte von bruederbach.de)

Doorman
Batterie12 S
Beiträge: 1820
Registriert: Fr Mär 23, 2007 15:43
Wohnort: München

Re: Blumen mit/ohne Focus Stacking

Beitrag von Doorman »

Danke, Torsten, für Dein Statement. Ich bin weitgehend bei Dir, dass es nicht immer ein Stacking sein muss, aber manchmal kann es schon sehr hilfreich sein, gerade wenn man Bokeh und Schärfentiefe vereinen möchte. Vielleicht noch ein Beispiel aus "freier Wildbahn": zwei Leberblümchen

1. Var.: beide in der Schärfenebene

BildLeberblümchen im Gleißental by Doorman54, auf Flickr

2. Var.: nur das vordere Blümchen scharf

BildLeberblümchen im Gleißental by Doorman54, auf Flickr

Diese Version gefällt mir persönlich besser, auch wenn ich die Entscheidung für den verkürzten Stack letztlich einer Windböe zu verdanken habe, welche die Hälfte der Einzelaufnahmen unbrauchbar gemacht hatte. Außerdem habe ich bei Var. 1 das Stack-Inkrement wohl etwas zu groß gewählt, einfach um die Zeitdauer für den Stack zu verkürzen.

In beiden Fällen wurde die kamerainterne Funktion "Aufnahme mit Fokusverlagerung" genutzt, einfach weil die Bildabfolge doch etwas schneller abläuft als mit qDslrDashboard. Ich finde aber, dies könnte gerne noch etwas schneller sein angesichts einer nominellen Serienbildgeschwindigkeit von theoretisch bis zu 14 B/s. Auch vermisse ich an dieser Funktion die Möglichkeit, neben den Start- auch den Endfokuspunkt festzulegen, wie es eben qDslrDashboard kann. :(
Gruß,
Wolfgang

Redhorse
Batterie9 Makro
Beiträge: 1021
Registriert: Di Mai 25, 2004 20:24
Wohnort: Nienburg (Weser)

Re: Blumen mit/ohne Focus Stacking

Beitrag von Redhorse »

In diesem Fall finde ich das zweite schöner. qDslrDashboard findet leider meine Kamera nicht (WiFi / Mac / Nikon Z FC).
Gruß Bernhard

Doorman
Batterie12 S
Beiträge: 1820
Registriert: Fr Mär 23, 2007 15:43
Wohnort: München

Re: Blumen mit/ohne Focus Stacking

Beitrag von Doorman »

Wie geschrieben, mir gefällt das zweite auch besser. Schade, dass Du qDslrDashboard mit Deiner Cam nicht nutzen kannst, zumal der einzige Nachteil dieser App beim Aufnehmen einer Fokusreihe, die relative Gemächlichkeit, bei Deinen Studio-Stacks nicht ins Gewicht fällt.
Gruß,
Wolfgang

Redhorse
Batterie9 Makro
Beiträge: 1021
Registriert: Di Mai 25, 2004 20:24
Wohnort: Nienburg (Weser)

Re: Blumen mit/ohne Focus Stacking

Beitrag von Redhorse »

Die Calla finde ich schwierig zu fotografieren. Hier nun drei zur Auswahl.

C1:

Bild

C2:

Bild

C3:

Bild
Gruß Bernhard

donholg
Moderator
Beiträge: 26273
Registriert: So Dez 05, 2004 21:16
Wohnort: DA

Re: Blumen mit/ohne Focus Stacking

Beitrag von donholg »

Das letzte Bild finde ich wieder super!
"Macht der Himmel Dir die Arbeit schwer, versuchs mit dem Verlaufsfilter."

Redhorse
Batterie9 Makro
Beiträge: 1021
Registriert: Di Mai 25, 2004 20:24
Wohnort: Nienburg (Weser)

Re: Blumen mit/ohne Focus Stacking

Beitrag von Redhorse »

Mir gefällt auch C3 am besten.

Dieses Jahr habe ich mal einen Kalender mit Blümchen für 2024 bei CEWE bestellt. Quadratisch, 30 x 30. Bin mal gespannt ...
Gruß Bernhard

Antworten