Erfahrung mit Nanotexturglas ?

Kamera-Zubehör, Fotografie-Techniken, Tipps,...

Moderator: pilfi

Antworten
hobbit
Batterie7 Kamera
Beiträge: 169
Registriert: Do Mai 11, 2006 12:54
Wohnort: Dueren

Erfahrung mit Nanotexturglas ?

Beitrag von hobbit »

Hallo,

ich moechte mir im September den neuen iMac mit 27” goennen. Den gibt es mit einer anderen Bildschirmoberflaeche, Nanotexturglas genannt.
Leider hat der Applestore bei mir um die Ecke keinen zur Ansicht stehen.
Hat jemand Erfahrung mit dieser Oberflaeche oder schon mal irgendwo gesehen? Ich meine fruehere iMacs hatten die Option auch schon, oder der Monitor von Apple hatte das.

Vielen Dank!
BR

Dirk

Nikon D4***AF-S 8-15/3.5*AF-S 24-70/2.8*AF-S VR 80-400/4.5 D*AF-S VRII 105/2.8 G*TC-17II*SB-900*R1C1

wegus
Moderator
Beiträge: 6864
Registriert: Fr Apr 09, 2004 16:54
Wohnort: bei Braunschweig

Re: Erfahrung mit Nanotexturglas ?

Beitrag von wegus »

Erfahrungen kann damit noch niemand haben. Offenbar ist die Oberfläche sehr empfindlich, denn Apple hat klare Reinigungsvorschriften herausgegeben ( nur zertifizierte Tücher nur Trocken oder mit klarem Wasser,...). Für mich klingt das nach "schnell beschädigt" und ich würde die Finger davon lassen. Vermutlich wird es nach den Macbook Tastaturen das nächste Desaster.

Auch hat Apple angekündigt bis 2023 auf ARM CPUs gewechselt zu sein. Ich bin da gebranntes Kind ( hatte einen Dual G5 Mac als der Wechsel zu Intel kam). Trotz aller Versprechen waren die alten Macs hinterher sehr schnell nicht mehr alltagstauglich. Emulatoren waren zu langsam. Software lief doch nicht mehr auf alten Macs...

Daher würde ich mich momentan beim Kauf eines Macs eher nicht vorne anstellen, sondern abwarten.
Das Problem mit Zitaten aus dem Internet besteht darin, dass man sie nicht überprüfen kann - Abraham Lincoln

hobbit
Batterie7 Kamera
Beiträge: 169
Registriert: Do Mai 11, 2006 12:54
Wohnort: Dueren

Re: Erfahrung mit Nanotexturglas ?

Beitrag von hobbit »

Halllo Wegus,

danke fuer Deine Anmerkungen. Nanotexturglas ist in der Tat bis jetzt nur beim Apple Cinema Display verbaut worden. Geruechteweise stehen in einem Apple Store in Koeln wohl nun die neuen iMacs auch mit Nanotexutur. Ich werde mal im September da vorbei schauen und dann auch hier berichten.

Das mit den Neuerungen in der IT is ja immer so eine Sache. Wir wissen Alle das der Rechner kaum aus dem Markt geschleppt schon veraltet ist...

Mit ARM bin ich skeptisch. Man bedenke: kein Windows mehr in Form von Bootcamp und auch bei der Virtualisierung bin ich skeptisch. Das ist bei mir die zweite Aufgabe meine MacPros, er dient mir vor allem als Host fuer OS- und Netzsimulationen. Daher hat er auch 96 GB Hauptspeicher. Nur leider ist mein MacPro wirklich zu alt und der neue MacPro doch etwas ausserhalb meines Budgets.
Es wird sicher einen Hypervisor fuer ARM Macs geben, aber ob der Notwendigkeit hier wirklich MicroCode transferieren zu muessen bin ich skeptisch was die Performance betrifft...

SideCar moechte ich auch endlich verwenden. Also denke ich werde ich mir diese letzten Intel iMac letzendlich goennen.
BR

Dirk

Nikon D4***AF-S 8-15/3.5*AF-S 24-70/2.8*AF-S VR 80-400/4.5 D*AF-S VRII 105/2.8 G*TC-17II*SB-900*R1C1

Antworten