Original Nikon Akkus aus dem Ausland

Kamera-Zubehör, Fotografie-Techniken, Tipps,...

Moderator: pilfi

Antworten
cogliostro
Batterie8 Landschaft
Beiträge: 828
Registriert: So Aug 29, 2004 23:31
Wohnort: Baesweiler bei Aachen

Original Nikon Akkus aus dem Ausland

Beitrag von cogliostro » Do Okt 31, 2019 14:58

Hallo zusammen,

Ich würde gerne wissen ob jemand von euch schonmal Akkus im Ausland bestellt hat die augenscheinlich und laut Beschreibung original sein sollen.

Gibts das Erfahrungen?

Aktuell sehe ich das bei den EN-EL15

Bei idealo / Ebay für knapp 19€ zu haben.

Der nächste Preis liegt dann bei rund 80€

Die Merkmale die bei Nikon angegeben sind die einen Originalen Akku auszeichnen sind scheinbar beim 19€ Model alle vorhanden. Die Frage ist kann man dem trauen?

Hat Evtl jemand von euch dort schonmal bestellt ?

Freue mich auf Antworten.
Nikon P7700 + Zubehör

Moppedcarlo
Batterie4
Beiträge: 41
Registriert: Fr Mai 03, 2019 10:45
Wohnort: Wörth am Rhein

Re: Original Nikon Akkus aus dem Ausland

Beitrag von Moppedcarlo » Do Okt 31, 2019 15:24

Moin,

bestellt habe ich noch nicht, aber in den USA und Japan in Fotogeschäften original Akkus gekauft. Diese waren im Vergleich ca. 20 % günstiger. Deinen genannten Preis finde ich sehr günstig, so dass ich zweifele, ob das wirklich originale Akkus sind.

Ciao, Carlo

cogliostro
Batterie8 Landschaft
Beiträge: 828
Registriert: So Aug 29, 2004 23:31
Wohnort: Baesweiler bei Aachen

Re: Original Nikon Akkus aus dem Ausland

Beitrag von cogliostro » Do Okt 31, 2019 16:10

Wirklich glauben kann ich es eigentlich auch nicht.

Die Frage ist ob man es auf einen versuch ankommen lassen kann/soll.

Ich werde mal eine Anfrage machen warum bzw. wie der Preis zustande kommt. Mal sehen was dabei als Antwort kommt, wenn überhaupt.
Nikon P7700 + Zubehör

donholg
Moderator
Beiträge: 25455
Registriert: So Dez 05, 2004 21:16
Wohnort: DA

Re: Original Nikon Akkus aus dem Ausland

Beitrag von donholg » Do Okt 31, 2019 19:30

Es gab mal eine ct-uplink Folge, in der über gefälschte Smartphoneakkus berichtet wurde, die in Deutschland über Onlinehändler verkauft wurden.
https://www.heise.de/ct/artikel/c-t-upl ... 12111.html
Ab 18:25 geht's los...

Das funktioniert sicher problemlos auch mit hinreichend teuren und gefragten Akkus für andere Geräte.
In Smartphones kann man ja mittlerweile den Akku nicht mehr (problemlos) selbst tauschen, wie noch vor ein paar Jahren üblich.
"Macht der Himmel Dir die Arbeit schwer, versuchs mit dem Verlaufsfilter."

DI300
Batterie4
Beiträge: 45
Registriert: So Feb 03, 2008 11:48
Wohnort: Dinslaken

Re: Original Nikon Akkus aus dem Ausland

Beitrag von DI300 » Mo Dez 09, 2019 22:59

Warum unbedingt Billigakkus kaufen? Das muss doch nicht sein. Für meine D300 habe ich mal einen Batterygrip gekauft da waren dann auch 2 noname EN-EL3e Akkus dabei. Die waren in kurzer Zeit defekt. Dann hatte ich mir vor Jahren Akkus Typ (EN-EL3e) über Amazon von einem Billiganbieter bestellt. Auch diese haben nicht sehr lange gehalten.
Von den org. Nikon Akkus ist mir noch keiner über die Wupper gegangen. Selbst der von der alten D70s funktioniert noch. Aber man benötigt halt Reseveakkus oder halt mehrfach Akkus für in die Batterygrips. Oder auch wenn welche kaputt gegangen sind.

Günstig gute Akkus für unsere Kameras kann man direkt über den Hersteller Duracell oder Ansmann bestellen. Die kommen dann auch mit 3 Jahre Garantie daher bei Duracell und 5 Jahre Garantie bei Ansmann. Die Preise liegen bei ca. +/- 50% vom org. Nikon Akku.

Bestellen kann man sie direkt über die Webseite von Duracell bzw Ansmann.
https://www.duracelldirect.de bzw. https://www.ansmann.de/

Was ich wohl noch hörte das die EN-EL3e Nachbauten von Baxxtar recht gut sein sollen die man über Amazon kaufen kann. Ob es stimmt ???
mfg
Rolf (DI300)

D500,D300s, D300, D200, D70s, Fuji FinePix S5 pro, SB800, Metz AF 64, Linsen von 12 - 500mm + Fisheye, Homestudio
analog: F801s, F70, F100

Moppedcarlo
Batterie4
Beiträge: 41
Registriert: Fr Mai 03, 2019 10:45
Wohnort: Wörth am Rhein

Re: Original Nikon Akkus aus dem Ausland

Beitrag von Moppedcarlo » Di Dez 10, 2019 6:43

Danke Rolf, für den Tip!

Ciao, Carlo

Antworten